Auenpark

Kuppel-Beleuchtung zerstört: Schon wieder Vandalismus im Auenpark in Selm

Die Lampe im Kuppel im Auenpark ist beschädigt worden - schon wieder. Auch an der gerade neu aufgestellten Nestschaukel in dem beliebten Selmer Park sind Vandalismus-Schäden festgestellt worden.
Die Kuppel im Auenpark – hier bei der Eröffnung – gehört zu den Anziehungspunkten für Besucher. Erneut ist die Lampe, die sie nachts beleuchtet, beschädigt worden.
Die Kuppel im Auenpark - hier bei der Eröffnung - gehört zu den Anziehungspunkten für Besucher. Erneut ist die Lampe, die sie nachts beleuchtet, beschädigt worden. © Jura Weitzel (Archiv)

Schon wieder hat es im Selmer Auenpark in den vergangenen Tagen mehrere Fälle von Vandalismus gegeben. Das hat die Stadt Selm am Mittwoch (16. März) in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. „Von Dienstag auf Mittwoch wurde unter anderem die Lampe der Kuppel auf dem Aussichtshügel zerstört“, heißt es darin. Nicht zum ersten Mal: Im Juli des vergangenen Jahres war die Beleuchtung des Auenpark-Wahrzeichens auch schon kaputt gemacht worden. Damals war die Lampe regelrecht gesprengt worden, wie die Stadt geschrieben hatte.

Zu dem aktuellen Fall hat die Stadt keine weiteren Details mitgeteilt. Anzeige bei der Polizei sei erstattet. Der Fall hat sich von Dienstag auf Mittwoch ereignet.

Außerdem ist noch die gerade erst neu aufgestellte Nestschaukel auf dem Kinderspielplatz beschädigt worden – auch hier erstattete die Stadt Anzeige.

„Wer Beobachtungen gemacht hat, die zur Ermittlung der Täter führen können, wird gebeten, sich entweder mit der Stadtverwaltung oder der Polizei in Verbindung zu setzen“, teilt die Stadtverwaltung mit.

Liste der Beschädigungen ist lang

Schon seit seiner Eröffnung im Jahr 2020 kommt es in dem Selmer Park immer wieder zu Randale und Vandalismus. Die öffentliche Toilette, die Spielgeräte, die Notfallplaketten an Bänken, das Wasserspiel – die Liste der Beschädigungen ist lang. Und wird immer länger. Auf den sozialen Medien ist die Empörung darüber entsprechend regelmäßig groß, auch Bürgermeister Thomas Orlowski hat in der Vergangenheit schon öfter erklärt, dass ihm dafür jegliches Verständnis fehlt.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.