Das Maislabyrinth auf dem Hof Lünemann ist in diesem Jahr an die Corona-Bedingungen angepasst.
Das Maislabyrinth auf dem Hof Lünemann ist in diesem Jahr an die Corona-Bedingungen angepasst. © Goldstein
Maislabyrinth

Maisfeld-Besuch statt Urlaub: Maislabyrinth in Selm 2020 noch beliebter

Das Maislabyrinth auf Hof Lünemann ist ein beliebtes Ausflugsziel. Auch in Zeiten von Corona tollen Familien durch das Maisfeld. Damit das klappt, wurde das Maislabyrinth angepasst.

Seit einigen Jahren ist das Maislabyrinth von Benedikt Lünemann in Selm ein echter Blickfang und ein Ausflugsziel für Klein und Groß. In diesem Jahr ist das Feld besonders beliebt. Das liegt nicht am diesjährigen Europa-Motiv, sondern laut Lünemann eher daran, dass die Familien nicht in den Urlaub geflogen sind. „Die Leute sind Zuhause geblieben. Man merkt, dass das Interesse an der Natur und dem nahen Umfeld steigt. Trotz der Corona-Situation wollen die Familien einen schönen Tag verbringen. Auch unser Hofcafé hat in den letzten Wochen mehr Gäste empfangen“, sagt er auf Anfrage der Redaktion.

Viel frische Luft im Labyrinth

Europa statt Corona

Eintritt und Öffnungszeiten

Über die Autorin
Redakteurin
Geboren in Hamm, dann ausgezogen in die weite Welt: Nach ausgiebigen Europa-Reisen bin ich in meine Heimat zurückgekehrt und berichte nun über alles, was die Menschen in der Gegend gerade bewegt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.