Ganz ist der Bedarf an ÜMI- und OGS-Plätzen in Selm für das nächste Schuljahr nicht gedeckt. Es gibt Wartelisten. © Jessica Hauck (Archiv)
Ganztags-Betreuung in Selm

Mehr ÜMI- und OGS-Plätze für Selmer Schulen, aber immer noch nicht genug

Die Stadt Selm hat für das kommende Schuljahr an den Grundschulen mehr Plätze im offenen Ganztag und in der Übermittagsbetreuung geschaffen. Dennoch gibt es immer noch Wartelisten.

Sehr früh – nämlich schon im Januar – haben in Selm die Anmeldungen für die OGS (offener Ganztag) und ÜMI (Übermittagsbetreuung) an den Selmer Grundschulen stattgefunden. Um „flexibel reagieren zu können“, wie Beigeordnete Sylvia Engemann es im letzten Schulausschuss sagte, um alle Kinder mit der entsprechenden Betreuung zu versorgen.

ÜMI: 20 Kinder auf der Warteliste

OGS: 19 freie Plätze, aber zehn Kinder auf der Warteliste

Über die Autorin
Redakteurin
Ich mag Geschichten. Lieber als die historischen und fiktionalen sind mir dabei noch die aktuellen und echten. Deshalb bin ich seit 2009 im Lokaljournalismus zu Hause.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.