Von der Friedenskirche bis in die Selmer Mitte reichte die Menschenkette für Frieden am Freitagabend.
Von der Friedenskirche bis in die Selmer Mitte reichte die Menschenkette für Frieden am Freitagabend. © Matthias Stachelhaus
Menschenkette

Menschenkette durch Selm – Die Botschaft ist eindeutig: „Frieden!“

Seit knapp zehn Wochen herrscht nach dem russischen Überfall Krieg in der Ukraine. Was dort passiert, lässt die Menschen auch bei uns nicht los. Das hat Selm bewiesen.

Nichts ist mehr so, wie es war, seit russische Truppen am 24. Februar dieses Jahres in der Ukraine einmarschiert sind. Auch bei uns ist nichts mehr, wie wir es gewohnt waren. Menschen sind aus der Ukraine vor Krieg und Gewalt geflüchtet und auch bei uns untergekommen. Auch in Olfen, Nordkirchen und in Selm.

Wunsch nach Frieden ungebrochen groß

Über den Autor
Redakteur
Ich finde meine Themen auf der Straße und bin deshalb gerne unterwegs.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.