Mit Treckern zu Haus Dörlemann: Videodreh von „Einfach Bauer“ in Bork

hzVideo

Viele Trecker tuckern am Dienstagabend durch die enge Hauptstraße im Borker Ortskern. Der Grund: Das Team von „Einfach Bauer“ rund um Benedikt Hülsbusch hat dort ein Video gedreht.

Bork

, 27.05.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Trecker sieht man in Bork nicht gerade selten - aber nicht unbedingt im Ortskern mitten auf der engen Hauptstraße. Am Mittwoch rollten aber gleich mehrere schwere Maschinen über genau diese Straße. Ihr Ziel: das Haus Dörlemann.

Warum das Ganze? Das kann Benedikt Hülsbusch erklären. Er ist nicht nur Personal Trainer und aktueller Schützenkönig aus Bork, zusammen mit Freunden ist der auch „Chef“, wie er sagt, der Aktion „Einfach Bauer“. Das ist ein Comedy-Format: Über Youtube verbreitet „Einfach Bauer“ Videos mit Inhalten, die das Landleben mit reichlich Ironie ein bisschen auf die Schippe nehmen.

Video
Mit Treckern zu Haus Dörlemann: Videodreh von „Einfach Bauer“ in Bork

Rund 140.000 Klicks hat zum Beispiel eine Wendler-Parodie, die besten Bauernwitze schauten sich sogar weit über 200.000 Menschen an. 12.300 Abonnenten hat der Youtube-Kanal von „Einfach Bauer“.

Am Dienstag ist im Ortskern Material für ein neues Video entstanden. „Es ist uns wichtig, zu zeigen, dass die Kneipen wieder offen haben, und auch, welche Regeln es dort gibt. Und natürlich dürfen Tecker dabei nicht fehlen“, erklärt Benedikt Hülsbusch am Rande der Aktion.

Jetzt lesen
Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt