Der neue Pfarrer für Cappemberg kommt mit Hindernissen: Pater Joachim Hagel. © Pfarrgemeinde Strobl
Stiftskirche Cappenberg

Moraltheologe vom Wolfgangsee wechselt in Mini-Gemeinde im Münsterland

Der Nachfolger von Pater Gregor Pahl hat eine lange Anreise: vom Wolfgangsee nach Cappenberg. Der Start in der zweitkleinsten Gemeinde im Bistum wird nicht nur deshalb für den Moraltheologen schwierig.

Reisen ist derzeit schwierig. Das Durchführen von Bewerbungs- und Kennenlerngesprächen ebenfalls. In diesen Fällen helfen Video-Konferenzen. Eine solche hat der fürs Dekanat Werne zuständige Dechant Claus Themann aus Selm am Freitagabend organisiert: mit Teilnehmern aus dem Münsterland, dem Ruhrgebiet und dem Salzkammergut. Es ging um die Neubesetzung der Pfarrstelle in Cappenberg.

Grenzübertritt mit Schwierigkeiten in Zeiten von Corona

Gottesdienste nur noch mit zehn Personen in Salzburg

Arbeitsplatz, wo Helmut Kohl Urlaub gemacht hat

Einzug ins Torhaus statt ins Pfarrhaus

Über die Autorin
Redaktionsleiterin
Leiterin des Medienhauses Lünen Wer die Welt begreifen will, muss vor der Haustür anfangen. Darum liebe ich Lokaljournalismus. Ich freue mich jeden Tag über neue Geschichten, neue Begegnungen, neue Debatten – und neue Aha-Effekte für Sie und für mich. Und ich freue mich über Themenvorschläge für Lünen, Selm, Olfen und Nordkirchen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.