Schon fast fertig: In die Neubauten an der Kreisstraße ziehen ein Rewe, ein Aldi und eine Filiale der Bäckerei Kanne. © Günther Goldstein
Kreisstraße

Neuer Rewe in Selm: Gawdi gibt zu Öffnung und Sortiment Details bekannt

1700 Quadratmeter: So groß wird der neue Rewe an der Kreisstraße in Selm. Wann startet dort der Verkauf? Und was bedeutet das für den anderen Rewe-Markt an der Ludgeristraße?

Aldi, Kanne und Rewe – die Namen der drei großen Marken stehen schon seit ein paar Wochen an den Neubauten an der südlichen Kreisstraße in Selm. Der Discounter Aldi hat auch schon ein Eröffnungsdatum bekannt gegeben: Am 8. Juli wird er an der Kreisstaße eröffnen, zeitgleich schließt dann der bisher noch geöffnete Markt an der Alten Zechenbahn.

Beim Rewe sieht es ein bisschen anders aus: Hier entsteht ein zusätzlicher Markt in Selm. Der andere Rewe in Selm an der Ludgeristraße – also an der anderen Seite der Stadt – wird also auch weiterhin geöffnet bleiben. Das betont Jimmy Gawdi – der beide Märkte in Selm betreiben wird. Ende Juli, so erklärt er, wird der Markt an der Kreisstraße öffnen.

„Mit dem neuen Markt im Selmer Süden wird der wachsenden Kaufkraft Rechnung getragen. Der Selmer Bestandsmarkt an der Ludgeristraße wird definitiv bestehen bleiben“, heißt es in einer Pressemitteilung des Rewe Gawdi. In dieser findet sich auch eine Ankündigung für den „älteren Rewe“: „Sobald der neue Markt etabliert ist, wird der Bestandsmarkt modernisiert, um in allen Rewe-Gawdi-Märkten ein einheitliches Erscheinungsbild mit regionalem Bezug zu schaffen.“

2019 hatte Jimmy Gawdi zusätzlich zu seinem Markt in Selm auch einen neuen Rewe-Markt in Lüdinghausen an der Sendener Straße eröffnet.

Markt in Selm nach dem Vorbild des Rewes in Lüdinghausen

„Wir haben in Lüdinghausen mit großer Leidenschaft einen modernen Supermarkt aufgebaut, der über das klassische Sortiment hinaus auch das steigende Bedürfnis der Kunden nach bewusster Ernährung berücksichtigt. Wir haben verstanden, dass dies kein Trend ist, sondern eine grundlegende Veränderung im Konsumverhalten. Dies ist auch das Vorbild für den neuen Markt in Selm“, erklärt Jimmy Gawdi.

Wann genau es an der Kreisstraße in Selm losgeht, kann er allerdings noch nicht auf den Tag genau beantworten. Da seien noch ein paar Absprachen nötig, erklärt der selbstständige Kaufmann auf Anfrage der Redaktion. Aber: Ende Juli soll es auf jeden Fall losgehen. Das Team, das in dem 1700 Quadratmeter großen Geschäft arbeiten wird, ist 50-köpfig.

„Vom Tag der Eröffnung an wird der Markt über eine Sushi-Bar von Eat-Happy mit täglich frisch zubereitetem Sushi, einem DHL-Shop sowie eine DHL-Packstation, eine Annahmestelle von Westlotto und ein Tchibo-Depot verfügen“, kündigt Gawdi außerdem an. Die Öffnungszeiten in dem neuen Markt sollen außerdem von 7 bis 21.30 Uhr sein.

Über die Autorin
Redakteurin
Ich mag Geschichten. Lieber als die historischen und fiktionalen sind mir dabei noch die aktuellen und echten. Deshalb bin ich seit 2009 im Lokaljournalismus zu Hause.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.