Neuer Spielplatz in Bork Bürger können online Ideen äußern

Für den neuen Spielplatz in Bork haben Bürgerinnen und Bürger jetzt Ideen gesammelt.
Für den neuen Spielplatz in Bork haben Bürgerinnen und Bürger jetzt Ideen gesammelt. © Stadt Selm
Lesezeit

Auf einer Rasenfläche an der Waltroper Straße unmittelbar neben dem Sportzentrum, auf der zurzeit noch ein Bolzplatz ist, soll in den nächsten Jahren ein neuer Spielplatz entstehen. Zu einem ersten Workshop, auf dem Bürger ihre Ideen und Anregungen vorbringen konnten, hatte die Verwaltung jetzt eingeladen.

„Wir haben bei der Gestaltung des Stephanus-Parks bereits sehr gute Erfahrungen mit dieser Form der direkten Bürgerbeteiligung gesammelt. Dies wollen wir bei der Neuanlage des Spielplatzes wiederholen“, erklärt Bürgermeister Thomas Orlowski. Er konnte zu dem Workshop über 30 interessierte Bürgerinnen und Bürger begrüßen. Dieser Workshop war der Auftakt zur umfangreichen Beteiligung.

In Kleingruppen wurden bei dem Workshop nach einer Einführung Ideen und Anregungen zur grundsätzlichen Ausrichtung des Spielplatzes gesammelt. Auch die künftige Auswahl der Spielgeräte beziehungsweise die Festlegung, für welche Altersklassen der Spielplatz geeignet sein soll, wurden besprochen. In entspannter Atmosphäre kamen so viele Ideen zusammen. Die Workshop-Teilnehmer haben bis Ende des Jahres Zeit, weitere Ideen vorzutragen.

Online abstimmen

Im nächsten Schritt wird vom beauftragten Planungsbüro ein erster Vorentwurf angefertigt. Dieser geht im nächsten Jahr in die Online-Beteiligung. „Diese Online-Beteiligung, an der jeder teilnehmen kann, war beim Stephanus-Park auf große Resonanz gestoßen. Ich bin sicher, auch diesmal werden viele ihre Stimme abgeben“, so Bürgermeister Thomas Orlowski. Neben der Online-Abstimmung wird es erneut Treffen vor Ort geben. So ist geplant, einen eigenen Termin u.a. mit Eltern mit Kindern anzubieten, um von diesen ihre Wünsche für die Gestaltung des Spielplatzes zu erfahren.