Onlinehandel feiert den Singles-Day - Selmer Händler eher skeptisch

Shopping

In China wird am 11.11. der Singles Day gefeiert. Der Trend schwappt auch nach Deutschland über: Einige Onlinehändler bieten besondere Angebote. In Selm ist der Trend noch nicht angekommen.

Selm

, 11.11.2020, 18:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
In China ist der Singles Day der umsatzstärkste Tag mit reihenweise Rabatten. In Deutschland denkt man am 11.11. weiterhin eher an Karneval.

In China ist der Singles Day der umsatzstärkste Tag mit reihenweise Rabatten. In Deutschland denkt man am 11.11. weiterhin eher an Karneval. © picture alliance/dpa

Vier Einsen sind das ultimative Symbol für das Alleinstehen, finden die Chinesen. Deshalb wird dort seit 1993 am 11. November der Singles Day (chinesisch: Guanggun Jie) gefeiert. Dazu gehört es auch, ausgiebig zu shoppen. Diesen umsatzstarken Tag nutzt auch so mancher deutscher Händler um seine Waren anzupreisen. So gibt es beispielsweise im Onlineshop von Lidl einige Schnäppchen, Mediamarkt und Saturn bieten allen Kundenkarteninhabern einen 11%igen Rabatt an und bei EMP, dem Onlinehändler für Rocker-Mode, gibt es 30 Prozent Rabatt.

Singles-Day ist in Selm unpopulär

Die Selmer Einzelhändler sind da etwas zurückhaltender. „So einen Quatsch machen wir nicht mit. Man braucht nicht für jedes Ding einen eigenen Feiertag und Rabattangebote“, findet ein Händler, der anonym bleiben möchte. Bei Mode Berken gibt es laut Geschäftsinhaber Denis Berken ebenfalls keine Singles-Day-Angebote: „Es sind ohnehin wenig Menschen unterwegs. Bummeln mit Maske ist ja auch nicht so entspannt. Die, die kommen, wollen auch was kaufen. Rabatte locken auch nicht mehr Menschen in die Städte.“

Zum Black Friday hingegen (27. November) hat es jedoch auch im vergangenen Jahr Angebote gegeben. „Es steht noch nicht fest, aber wahrscheinlich gibt es wieder ein paar Prozente“, sagt Berken. Nennen dürfe man den Rabattzeitraum aber nicht Black Friday: Der Name sei geschützt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt