Für Autos soll es am Bahnhof in Bork bald 74 Stellplätze geben. Das wird aber noch etwas dauern. © Laura Schulz-Gahmen
Parkplatznot

Parkplätze und Fahrradparkhaus: Umbau am Bahnhof Bork dauert länger

Bereits seit Jahren bereitet die Parkplatznot am Bahnhof Bork den Autofahrern Probleme. Auch Radfahrer sind genervt. Der ursprüngliche Umbau-Zeitplan kann nun aber nicht eingehalten werden.

Seit Jahren ist die Parksituation am Bahnhof in Bork vielen Pendlern ein Dorn im Auge. Der schon länger geplante Umbau des Bahnhofs ist eines der Projekte, das Bürgermeister Thomas Orlowski nach seinem Amtsantritt im Jahr 2020 als erstes realisieren wollte. Ein Jahr später plante die Stadt mit einer Fertigstellung der notwendigen Arbeiten im Herbst 2022. Mittlerweile steht fest: daraus wird nichts.

Förderantrag in Prüfung

Bürgerversammlung geplant

Über den Autor
Redakteur
1989 im Ruhrgebiet geboren, dort aufgewachsen und immer wieder dahin zurückgekehrt. Studierte TV- und Radiojournalismus und ist seit 2019 in den Redaktionen von Lensing Media unterwegs.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.