Die meisten Kunden halten sich an die verschärfte Maskenpflicht im Einzelhandel. Die Geschäfte weisen auch darauf hin.
Die meisten Kunden halten sich an die verschärfte Maskenpflicht im Einzelhandel. Die Geschäfte weisen auch darauf hin. © Arndt Brede
Coronavirus

Pflicht für medizinische Masken: Vereinzelt Gegenwind im Supermarkt

Nach der neuen Landesverordnung sind nur noch medizinische Masken in Lebensmittelgeschäften erlaubt. Kein Problem für die meisten Selmer. Aber es gibt einen anderen Aufreger.

Nach Beschluss von Bund und Ländern gilt seit Montag (25.1.) eine neue Regelung für das Tragen von medizinischen Schutzmasken. Laut dieser ist das Tragen eines medizinischen Mundschutzes verpflichtend in „Einzelhandelsgeschäften, Apotheken, Tankstellen, Banken usw. sowie in Arztpraxen und vergleichbaren medizinischen Einrichtungen, im ÖPNV – auch an Bahnhöfen und Haltestellen und während Gottesdiensten und anderen Versammlungen zur Religionsausübung auch am Sitzplatz.“

Wenig Gegenwind von Seiten der Kunden

Positive Rückmeldung der Kunden

Über die Autorin
Redakteurin
Kamener Kind mit Wurzeln in Bergkamen. Findet seriösen Journalismus wichtiger denn je. Schreibt gern nicht nur über Menschen und Geschehen, sondern in der Freizeit auch über fantastische Welten. Seit 2017 im Einsatz, erzählt seit 2022 die Geschichten ihrer Heimatstadt.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.