Rotary Club Selm feierte in ehemaliger Zeche

Sommernachtsschicht

Eine Feier in der alten Zeche, bei der es "Schicht-Happen" zu essen gab. Und doch ging bei der Sommernachtsschicht des "Rotary Clubs Selm - Kaiser Barbarossa" der Blick auch in Gegenwart und Zukunft. Mit Fußball, Hip-Hop, Comedy und einigen Spenden, die Kindern helfen sollen. Auf diesen Fotos können Sie sehen, wie die Feier aussah.

SELM

, 22.05.2016, 13:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Begonnen wurde der Abend mit einem Flying Buffet. Die Speisen unter den Namen "Schicht-Happen", "Glück auf. Wir fahren ein" und "Schicht im Schacht" schlugen eine Brücke zum historischen Bauwerk.

Begonnen wurde der Abend mit einem Flying Buffet. Die Speisen unter den Namen "Schicht-Happen", "Glück auf. Wir fahren ein" und "Schicht im Schacht" schlugen eine Brücke zum historischen Bauwerk.

Rund 160 Gäste waren in die historische Lohnhalle der ehemaligen Zeche Hermann gekommen, die heute Firmensitz der Interhydraulik in Selm ist. Begonnen wurde der Abend mit einem Flying Buffet. Die Speisen unter den Namen „Schicht-Happen“, „Glück auf. Wir fahren ein“ und „Schicht im Schacht“ schlugen eine Brücke zum historischen Bauwerk. 

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Sommernachtsschicht des Rotary Clubs Selm 2016

Eine Brücke von der Vergangenheit zur Zukunft sollte diese Veranstaltung schlagen: Die Sommernachtsschicht 2016 des "Rotary Clubs Selm - Kaiser Barbarossa" fand in der historischen Lohnhalle der Zeche Hermann statt. Doch es ging nicht nur um das Damals.
22.05.2016
/
Begonnen wurde der Abend mit einem Flying Buffet. Die Speisen unter den Namen "Schicht-.Happen", "Glück auf. Wir fahren ein" und "Schicht im Schacht"schlugen eine Brücke zum historischen Bauwerk© Foto: Pia Niewind
Musikalisch begleitet und geschmückt wurde der Abend von Entertainer Winnie Appel und seiner Band© Foto: Pia Niewind
Das Charity Event bot viel Zeit zum gemeinsamen Miteinander.© Foto: Pia Niewind
Unter den Gästen befanden sich Michael Makiolla, Landrat des Kreises Unna, Joana Roman, Stelllvertreterin der Fundacion Amazonia, Präsidentin Dr. Gabriele Brockhaus, Pastpräsidentin Margot Berten und Uwe Schmidt, Governor des Distriktes 1900 (v.l)© Foto: Pia Niewind
Begonnen wurde der Abend mit einem Flying Buffet. Die Speisen unter den Namen "Schicht-Happen", "Glück auf. Wir fahren ein" und "Schicht im Schacht" schlugen eine Brücke zum historischen Bauwerk.© Foto: Pia Niewind
Höhepunkt des Abends war die Versteigerung des Gemäldes von dem Selmer Künstler Alex Gockel© Foto: Pia Niewind
Höhepunkt des Abends war die Versteigerung des Gemäldes von dem Selmer Künstler Alex Gockel© Foto: Pia Niewind
Fotos, die zu Beginn des Abends geschossen wurden, konnten in gedruckter Form von den Gästen erworben werden.© Foto: Pia Niewind
Viele Gäste waren zum Charity Event des Rotary Clubs gekommen.© Foto: Pia Niewind
Mit einer gekonnten Tanz-Choreography heizte die Tanzgruppe Tanzformation Outlaws aus Dortmund, die deutscher Vizemeister im HIP- HOP sind, so richtig ein.© Foto: Pia Niewind
Gespannt verfolgten die Gäste die unterschiedlichen Programmpunkte des Abends.© Foto: Pia Niewind
Mit einer gekonnten Tanz-Choreography heizte die Tanzgruppe Tanzformation Outlaws aus Dortmund, die deutscher Vizemeister im HIP- HOP sind, so richtig ein.© Foto: Pia Niewind
Viele Gäste waren zum Charity Event des Rotary Clubs gekommen.© Foto: Pia Niewind
Das Charity Event bot viel Zeit zum gemeinsamen Miteinander.© Foto: Pia Niewind
Die Gäste des Charity Events verbrachten einen abwechslungsreichen und lebendigen Abend. .© Foto: Pia Niewind
Die Gäste des Charity Events verbrachten einen abwechslungsreichen und lebendigen Abend.© Foto: Pia Niewind
Präsidentin Gabriele Brockhaus richtete einige Worte an die Gäste.© Foto: Pia Niewind
Die Gäste des Charity Events verbrachten einen abwechslungsreichen und lebendigen Abend.© Foto: Pia Niewind
Pastpräsidentin Margot Berten erläuterte in ihrer Rede die Bedeutung der Zeche Hermann.© Foto: Pia Niewind
Viele Gäste waren zum Charity Event des Rotary Clubs gekommen.© Foto: Pia Niewind
Schlagworte

Comedy, Pokalfinale und der deutsche Vizemeister

Musikalisch begleitet und ausgeschmückt wurde der Abend durch den Entertainer Winnie Appel, der aus Selm stammt. Außerdem gab es eine Übertragung des Pokalfinals Bayern gegen Dortmund, den Auftritt des deutschen Hip-Hop-Vizemeisters, den Outlaws aus Dortmund sowie die Versteigerung des Gemäldes, das der Selmer Künstler Alex Gockel extra für diesen Charity-Abend gemalt hatte. Der Verkauf des Bildes ließ den Erlös für die Hilfsprojekte in die Höhe schnellen.

Denn am Ende des Abends war Geld gesammelt für die Wohngruppe „Schürenberger Hof“ in Bork, die missbrauchten Jugendlichen die Möglichkeit bietet, wieder in ein normales Leben zu finden, sowie für ein bolivianisches Kinderhilfswerk. „Wir unterstützen Projekte, die Kinder und Jugendlichen zugute kommen, die in Not sind. Kinder sind unsere Zukunft und unser höchstes Gut, aber auch das schwächste Glied in unserer Gesellschaft“, betont Rotary-Präsidentin Dr. Gabriele Brockhaus. 

Lesen Sie jetzt