Sachbeschädigungen: Silvester-Böller in Briefkästen gesteckt

SELM Keine Unfälle, keine Verbrechen: Aus polizeilicher Sicht ist die Silversternacht in Selm relativ störungsfrei verlaufen. Bis auf Kleinigkeiten sei nichts gemeldet worden, teilte ein Beamter der Kreispolizeibehörde auf Anfrage unserer Redaktion mit.

von Von Matthias Münch

, 01.01.2009 / Lesedauer: 2 min

Die völlig verdreckten Straßen, Gehwege und Haltestellen gehören zum gewohnten Neujahrsbild. Das muss wohl hingenommen, der Müll kann zusammen gekehrt werden. Aber die Zündung von Knallkörpern in privaten und öffentlichen Behältern ist Sachbeschädigung und damit strafbar.

Lesen Sie jetzt