Sechs Corona-Fälle über das Wochenende in Selm - fast 200 Fälle im Kreis

Coronavirus in Selm

Die Zahl der bekannt gewordenen Neuinfektionen ist über das Wochenende rasant gestiegen im Kreis Unna. Im Vergleich dazu fällt der Anstieg in Selm moderat aus.

Selm

, 26.10.2020, 17:39 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Montag ist die Schule nach den Herbstferien wieder gestartet - mit Maskenpflicht für die Schüler. Die Corona-Zahlen stiege in Selm weiter.

Am Montag ist die Schule nach den Herbstferien wieder gestartet - mit Maskenpflicht für die Schüler. Die Corona-Zahlen stiege in Selm weiter. © dpa

Der Kreis Unna meldet für Selm über das Wochenende sechs neue Coronafälle. Einer wurde noch am Freitag nachgemeldet, drei Infizierte kamen Samstag dazu, einer am Sonntag und einer am Montag (26. Oktober). Im gesamten Kreis Unna stieg die Zahl der Corona-Infizierten zwischen Freitag und Montag um 195.

Insgesamt haben sich in Selm bereits 156 Personen mit Covid 19 infiziert. 43 Personen sind aktuell erkrankt. Elf Personen sind über das Wochenende wieder genesen.

Besonders viele Fälle in der Nachbarstadt

Besonders betroffen ist nach wie vor Selms Nachbarstadt Lünen. 82 Neuinfektionen verzeichnet der Kreis Unna dort zwischen Freitagnachmittag und Montag. Der Anstieg dort ist höher als in allen anderen Städten und Kommunen das Kreises.

Zudem ist der Gesundheitsbehörde ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit Corona gemeldet worden. Eine 92-jährige Frau ist am Sonntag (25. Oktober) verstorben. Sie wohnte in einem Altenpflegeheim in Unna. Damit sind nun im Kreis insgesamt 47 Personen an oder im Zusammenhang mit Covid 19 gestorben.

Auch die Zahl der Erkrankten, die im Krankenhaus stationär behandelt werden müssen, ist gestiegen: um acht Personen auf 31 kreisweit.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt