Selmer Landjugend hilft bei großen und kleinen Problemen mit ihrer Heinzelmännchen-Aktion

Heinzelmännchen-Aktion 2020

Die Selmer Landjugend wird wieder zu Helfern bei kleinen und größeren Problemen. Bei ihrer Heinzelmännchen-Aktion unterstützen die Jugendlichen alle, die helfende Hände brauchen.

Selm

, 01.03.2020, 14:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
Bei ihrer Heinzelmännchen-Aktion helfen die Mitglieder der Selmer Landjugend bei kleinen und größeren Problemen.

Bei ihrer Heinzelmännchen-Aktion helfen die Mitglieder der Selmer Landjugend bei kleinen und größeren Problemen. © KLJB (Archiv)

Die Landjugend Selm ist am 21. März 2020 (Samstag) wieder bei ihrer Heinzelmännchen-Aktion unterwegs. „Die Jugendlichen kommen dabei zu allen, die ein paar helfende Hände brauchen und unterstützen bei großen und kleinen Problemen im Garten, im Haus oder bei dem, was sonst so über den Winter liegen geblieben ist“, kündigt die Landjugend an.

Mit dem Erlös der Heinzelmännchen-Aktion werden in diesem Jahr die Stadtranderholungen in St. Ludger und St. Josef unterstützt. Diese stellen in den Sommerferien drei Wochen lang ein abwechslungsreiches Programm für Kinder auf die Beine.

Viele Mitglieder der Landjugend waren selbst bei der Stadtranderholung

Für viele von ihnen ist die Stadtranderholung die Chance, in ihren Ferien gemeinsam etwas zu erleben. Auch viele Landjugendliche sind als Kinder dabei gewesen und erinnern sich gerne an diese schöne Zeit zurück. Daher erhofft sich die Landjugend eine Spende von all jenen, die ihre Hilfe in Anspruch nehmen. Ein kleiner Teil der Einnahmen fließt aber auch in die Arbeit der Landjugend Selm.

Wer eine Aufgabe für die Landjugend hat, kann sich telefonisch unter der Rufnummer 01577 5299227 bei Henrik Lindfeld anmelden und alles Wichtige erfragen.

Die Landjugend hofft wie in den letzten Jahren auf viele Aufträge und eine große Spendensumme, schreibt sie in ihrer Ankündigung.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt