Parkende Autos, enge Straße: Die Ludgeristraße zwischen Kreisverkehr bei Rewe und Sagkuhl ist unübersichtlich für Rad- und Autofahrer. Wenn es nach dem Willen der Selmer Ratsmitglieder geht, darf dort künftig nur noch 30 km/h gefahren werden. © Foto Münch (Archiv)
Straßenverkehr

Selmer Politiker beschließen: Stadt soll Tempo 30 auf Ludgeristraße prüfen

Die Selmer Ratsvertreter waren sich schließlich einig: Tempo 30 auf einem Teil der Ludgeristraße ist sinnvoll. Vor der Umsetzung steht nun eine Prüfung an. Die Stadt entscheidet nicht alleine.

Tempo 30 statt 50 auf einem Stück der Ludgeristraße soll für mehr Verkehrssicherheit und weniger Straßenlärm sorgen. Die SPD-Fraktion hat diesen Antrag am Donnerstag (12. Mai) im Rat der Stadt Selm zur Diskussion gestellt. Die Geschwindigkeitsreduzierung auf dem etwa 500 Meter langen Stück zwischen der Sagkuhl und dem Kreisverkehr am Rewe soll für ein einheitliches Tempo im Dorfzentrum sorgen.

Reduzierung noch nicht beschlossen

Über die Autorin
Redakteurin
Seit rund zehn Jahren im Lokaljournalismus zu Hause – erst am Niederrhein, dann im Ruhrgebiet und Münsterland. Beschäftigt sich am liebsten mit menschlichen und lokalpolitischen Geschichten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.