Corona-Regeln

Skateanlage und Soccerfeld in Olfen gesperrt – Reaktion auf Regel-Verstöße

Die Skateanlage und das Soccerfeld der Stadt Olfen sind „mit sofortiger Wirkung“ gesperrt, wie jetzt bekannt gegeben wurde. Das ist eine Reaktion auf Regelverstöße dort in den vergangenen Tagen.
Eine leere Skateanlage in Olfen: Bis Ende November ist der Park gesperrt. © Arndt Brede

Nachdem die Diskussion schon am Anfang der Woche aufgekommen war, hat die Stadt Olfen jetzt eine Entscheidung gefällt. „Weil viele Nutzerinnen und Nutzer der Skateanlage und des Soccerfeldes keinen Mund-Nasen-Schutz getragen haben und außerdem auch Abstände nicht eingehalten worden sind, sieht sich die Stadt Olfen gezwungen, die beiden Freizeitanlagen mit sofortiger Wirkung zunächst bis Ende November zu schließen“, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt.

Fachbereichsleiter Thorsten Cornels bedauere diesen Schritt zwar sehr, sehe aber im Hinblick auf das gezeigte Verhalten keine andere Alternative. „Ausdrücklich weist er darauf hin, dass Verstöße durch die Stadt konsequent geahndet werden“, heißt es in der Pressemitteilung der Stadt.

Weiteres Beispiel für Schließung aus Lünen

Schon am vergangenen Wochenende waren der Stadt mehrere Verstöße gegen die Coronaregeln auf dem Skatepark gemeldet worden. Dass sich bei guten Wetter 30 bis 40 Menschen auf der Anlage treffen, sei einfach zu viel, hatte Thorsten Cornels da im Gespräch mit der Redaktion gesagt. Zuvor war in der Stadt Lünen ebenfalls schon eine Skateanlage gesperrt worden. In Olfens Nachbarstadt Selm steht der Park ebenfalls unter besonderer Beobachtung.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.