Volksbank und Sparkasse reagieren auf Corona-Pandemie

Coronavirus

Die Bürger in Selm müssen sich gerade an vielen Stellen umstellen. Das gilt auch für Sparkassen-Kunden. Bei der Volksbank sieht das aktuell noch etwas anders aus.

Selm

, 18.03.2020, 20:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Volksbank an der Kreisstraße bleibt weiterhin geöffnet.

Die Volksbank an der Kreisstraße bleibt weiterhin geöffnet. © Pascal Albert

In Selm bleibt das Beratungscenter der Sparkasse an der Kreisstraße und in Werne das Beratungscenter am Markt für die Kunden uneingeschränkt geöffnet. Die folgenden sieben Geschäftsstellen werden bis auf Weiteres geschlossen:

  • Lünen-Alstedde
  • Lünen-Horstmar
  • Lünen-Nordlünen
  • Lünen-Wethmar
  • Selm-Bork
  • Werne-West
  • Werne-Stockum

Die vorhandenen Selbstbedienungseinrichtungen bleiben weiterhin an sämtlichen Standorten für den Zahlungsverkehr und die Bargeldversorgung uneingeschränkt verfügbar und werden regelmäßig desinfiziert.

Grund für diese Maßnahme ist, dass das in den Geschäftsstellen eingesetzte Personal dringend dort benötigt wird, wo Mitarbeiter wegen einer Corona-Vorsichtsmaßnahme vorübergehend zu Hause bleiben oder besonders geschützt werden müssen.

Volksbank bittet um die Verschiebung „nicht erforderlicher Filialbesuche“

Ähnlich die Situation bei der Volksbank Selm-Bork. Hier empfiehlt der Vorstand „nicht erforderliche Filialbesuche zu verschieben. Sehr gerne stehen wir Ihnen per E-Mail und in unserem Online-Banking als auch telefonisch zur Verfügung.“

Die Filialen der Volksbank Selm-Bork bleiben aber weiter für die Kunden geöffnet - auch die Öffnungszeiten verändern sich nicht. „Wir werden jedoch situativ entscheiden müssen, ob wir vorübergehend einzelne Standorte schließen bzw. die Öffnungszeiten temporär anpassen müssen."

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt