Klettergerüst im Auenpark steht: Ein zehn Meter hohes Spielgerät folgt bald

Auenpark

Nach und nach nimmt der Auenpark Form an. Seit einigen Tagen steht bereits ein großes Klettergerüst auf dem Spielplatz. Als nächstes gesellt sich ein zehn Meter hohes Spielgerät dazu.

Selm

, 02.12.2019, 14:58 Uhr / Lesedauer: 1 min
Klettergerüst im Auenpark steht: Ein zehn Meter hohes Spielgerät folgt bald

Auf dem Spielplatz im Auenpark steht seit einigen Tagen ein Klettergerüst. Bald folgt bereits das nächste Spielgerät. © Pascal Albert

Die Aktive Mitte ist zurzeit das größte Bauprojekt in Selm. Ein Teil davon ist der Auenpark, in dem die Arbeiten immer weiter voranschreiten. In der Nähe des bereits fertiggestellten BMX-Parcours wurde nun die nächste Attraktion für Kinder und Jugendliche errichtet. Eine weitere soll bald folgen.

Helles Holz, grüne Seile und mehrere Meter hoch: Das große Klettergerüst auf dem noch abgesperrten Spielplatz fällt direkt auf. Seit einigen Tagen steht das große Spielgerät bereits auf dem Gelände.

Jetzt lesen

In dieser Woche folgt der Aufbau eines über zehn Meter hohen Rutschenturms, teilt die Stadt Selm mit. „Die Spielgeräte sind aber noch nicht abgenommen und damit nicht sicher“, so Malte Woesmann, Sprecher der Stadt.

Jetzt lesen

Da der Spielplatz noch immer eine Baustelle ist, weist die Stadt daraufhin, dass das Gelände noch nicht zum Spielen freigegeben ist. „Aus Sicherheitsgründen bleibt der Spielplatz bis zur offiziellen Abnahme abgesperrt“, erklärt Woesmann.

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt