Eine Teilnehmerin einer Protestkundgebung gegen das Impfen. Nur wer ihre Argumente kennt, kann auch dagegen halten. Den Rücken drehen wir uns zurzeit viel zu häufig zu. © picture alliance/dpa
Meinung

Spielt mit Impfgegnern und anderen Schmuddelkindern!

Warum erscheint ein Artikel über jemanden, der sich nicht impfen lassen will? Diese Frage wird kommen. Die Antwort: Weil wir nicht nur über das reden sollten, das uns selbst genehm ist.

Corona hat die Welt aufgeteilt – nicht nur in Infizierte und Genesene, Geimpfte und Ungeimpfte und in Länder mit ausreichend Impfstoff und Länder ohne. Der Graben geht mitten durch unsere Gesellschaft: Falsch oder richtig? Dafür oder dagegen? Schwarz oder Weiß? Nur eine Antwort gilt. Das Virus hat alle Grautöne getilgt und die Diskussionsräume darüber geschlossen.

Journalistinnen und Journalisten dürfen sich nicht damit abfinden, sondern müssen aus dem Graubereich berichten – über Menschen und Positionen, die anders sind als die eigenen und auch anders als die der Mehrheit. Denn Bedenkenswertes gibt es auch im Abseitigen. Und Redebedarf sowieso. „Spiel nicht mit den Schmuddelkindern“ hat ausgedient. Das ist aber längst nicht mehr selbstverständlich.

„Warum berichtet ihr“- heute über diesen Mann, der sich nicht impfen lassen will, neulich über Olfener Eltern, die ihre Kinder nicht einmal testen lassen, über den Lüner, der gegen die Maskenpflicht geklagt hat oder auch über die AfD? Diese Fragen kommen immer wieder, oft mit empörtem Unterton. Meine Antwort: Weil wir keine Gesinnung zensieren, sondern Meinungsvielfalt abbilden, sofern sie sich auf dem Boden der Verfassung bewegt. Weil das eine freie Gesellschaft nicht nur aushalten muss, sondern weil sie das ausmacht und weiterbringt. Und hoffentlich auch irgendwann zusammenführt.

Über die Autorin
Leiterin des Medienhauses Lünen
Leiterin des Medienhauses Lünen Wer die Welt begreifen will, muss vor der Haustür anfangen. Darum liebe ich Lokaljournalismus. Ich freue mich jeden Tag über neue Geschichten, neue Begegnungen, neue Debatten – und neue Aha-Effekte für Sie und für mich. Und ich freue mich über Themenvorschläge für Lünen, Selm, Olfen und Nordkirchen.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.