Wertstoffhof

Temperaturen über 30 Grad: Wertstoffhof Selm macht zwei Tage hitzefrei

Bei Temperaturen von voraussichtlich über 30 Grad hat der Wertstoffhof in der kommenden Woche zwei Tage geschlossen. So warm wie in einigen Wettermodellen befürchtet, wird es aber nicht werden.
Der Wertstoffhof Selm hat zwei Tage wegen Hitze geschlossen. © Arndt Brede (Archiv)

Es wird warm in Selm in der Woche ab dem 18. Juli. Die Stadt hat deshalb vorsorglich dem Wertstoffhof hitzefrei gegeben. Der Wertstoffhof an der Industriestraße bleibt „wegen der zu erwartenden Hitze“ am Dienstag, 19. Juli, und Mittwoch, 20. Juli, ganztägig geschlossen, teilt die Stadt Selm am Freitag (15. Juli) mit.

Vorhersagen mit Temperaturen von über 40 Grad für die Woche hatten für Aufsehen gesorgt. Inzwischen sehen die Wettervorhersagen nicht mehr ganz so hohe Temperaturen voraus. Für Selm sind beim Wetterdienst Wetteronline zum Beispiel für den Dienstag, 19. Juli, 38 Grad vorausgesagt. Am Mittwoch sollen es noch 30 Grad werden. Am Montag davor sogar 32 Grad. Da hat der Wertstoffhof an der Industriestraße aber ohnehin geschlossen.

Auch der Deutsche Wetterdienst sieht für Selm nicht mehr ganz so hohe Temperaturen voraus – um die 30 Grad. Damit wäre die Hitze nicht ungewöhnlich für den Sommer, sagt Meteorologe Matthias Ohnheiser vom DWD in Essen. „Hitze an sich ist im Sommer ja nicht ungewöhnlich, aber die Wellen werden häufiger.“

Das nächste Mal geöffnet ist der Wertstoffhof am Samstag, 16. Juli, von 8 bis 15 Uhr und danach am Donnerstag und Freitag von 14 bis 18 Uhr.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.