Nicht nur der Sperber auf der Laterne im Selmer Auenpark hat ein wachsames Auge. In der Lampe Ist auch eine Kamera verbaut. © Sylvia vom Hofe
Polizei in Selm

Vandalismus im Auenpark: Täter könnte abgebildet sein auf Video

Wer war das? Diese Frage stellen sich viele, nachdem Unbekannte zerstörerische Feuerwerkskörper unter der Kuppel im Auenpark gezündet hatten. Die Polizei hofft, die Täter bald sehen zu können.

Die bunte Glaskuppel auf dem Rodelhügel des Auenparks hat sich längst zu einer bekannten Landmarke Selms entwickelt. Leider zieht sie nicht nur Ausflügler aus den Nachbarstädten, Pärchen und Hobbyfotografen in Scharen an, sondern auch Vandalen. Sie haben in der Nacht zu Dienstag (27. 7.) unter der Kuppel Böller gezündet und die Beleuchtung zerstört. Angesichts der Stärke der Explosion, von der Anwohner berichteten, ist es erstaunlich, dass nicht noch mehr passiert ist. In jedem Fall kann es für die Verursacher teuer werden, wenn die Polizei sie erwischt. Die Chancen könnten im Laufe des Montags (2. 8.) steigen.

Immer wenn die Polizei wegen der mysteriösen Böllerei des Nachts in Selm unterwegs war – zuletzt war das in der Nacht zu Mittwoch (28. 7.) der Fall, also einen Tag nach Explosion -, traf sie keine verdächtige Person an: weder im Auenpark noch auf Schulhöfen oder auf anderen Plätzen in der Stadt. Die Suche nach den Verantwortlichen gleicht damit der nach einer Nadel im Heuhaufen. Das könnte in diesem Fall anders sein. Denn im Auenpark gibt es elektronische Zeugen.

Noch würden sich die Aufnahmen der Überwachungskamera auf dem Server der Stadt Selm befinden, sagt Polizeisprecherin Vera Howanietz. Im Laufe des Montags (2.8.) würden sie aber an die Kreispolizeibehörde weitergeleitet. Die ermittelnden Beamten würden sie in den nächsten Tagen auswerten.

Über die Autorin
Leiterin des Medienhauses Lünen
Leiterin des Medienhauses Lünen Wer die Welt begreifen will, muss vor der Haustür anfangen. Darum liebe ich Lokaljournalismus. Ich freue mich jeden Tag über neue Geschichten, neue Begegnungen, neue Debatten – und neue Aha-Effekte für Sie und für mich. Und ich freue mich über Themenvorschläge für Lünen, Selm, Olfen und Nordkirchen.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.