Video-Interview mit dem Selmer Prinzenpaar: „Wie kommen Sie unfallfrei bis Aschermittwoch?“

Video

Maja und Michael Werlich, das Selmer Prinzenpaar, stellen sich in unserem Video-Interview neun Fragen. Unter anderem: Wieso nehmen Sie Karneval so ernst?

Selm

, 22.02.2020, 06:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Maja und Michael Werlich sind das Prinzenpaar der Session 2019/20 in Selm.

Maja und Michael Werlich sind das Prinzenpaar der Session 2019/20 in Selm. © Sabine Geschwinder

Das Geheimrezept von Maja Werlich sei an dieser Stelle schon mal verraten. „Wasser trinken, ganz viel Wasser trinken.“ Das heißt nicht, dass bei der Karnevalsprinzessin der Session 2019/20 nicht auch mal etwas Hochprozentiges im Glas landet, aber das Wasser hilft, um für die gesamte Session fit zu sein.

Denn: Sowohl Michael als auch Maja Werlich haben sich nicht viel Zeit nach Karneval genommen, um wieder bei der Arbeit zu sein. Nach dem Feiern kommt fast schon wieder die Arbeit.

Vorher haben uns der Karnevalsprinz und die Karnevalsprinzessin aber verraten, ob ihnen jemals ein Kostüm peinlich war, warum Karneval für sie durchaus eine ernste Sache ist und wie textsicher sie bei den Karnevalsliedern sind.

Jetzt lesen

Zum Selmer Karnevalsverein gekommen sind Maja und Michael Werlich, die in Nordkirchen leben, übrigens durch ihre siebenjährige Tochter Nele. Schon mit drei Jahren hat sie mit dem Tanzen angefangen. Und ein gutes Angebot für so kleine Kinder bot eben die Kükengarde der Selmer KG. Auch am Tag, als das Video in der Redaktion gedreht wird, guckt Nele ihren Eltern beim Beantworten der Fragen zu. Karneval ist eben manchmal eine Familienangelegenheit.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt