Vollsperrung der Borker Straße in Cappenberg: Radler haben Glück

Redakteur
Die Borker Straße in Cappenberg bekommt eine neue Fahrbahndecke und muss voll gesperrt werden. Radfahrer werden durch die Sperrung nicht behindert, teilt der Kreis Unna mit.
Die Borker Straße in Cappenberg bekommt eine neue Fahrbahndecke und muss voll gesperrt werden. Radfahrer werden durch die Sperrung nicht behindert, teilt der Kreis Unna mit. © Günther Goldstein (Archiv)
Lesezeit

Wegen einer Baumaßnahme wird die Borker Straße (K11) in Cappenberg ab Montag, 10. Oktober, gesperrt. Grund für die Sperrung: Es werden Wasserleitungen neu verlegt und im Anschluss die Straße erneuert. Die Bauarbeiten werden voraussichtlich bis Anfang April 2023 andauern.

Die Auftraggeber der Baumaßnahmen – der Kreis Unna und die Gelsenwasser Energienetze GmbH – geben jetzt Details zu den Umleitungen bekannt, korrigieren den Ursprungszeitplan und haben eine gute Nachricht für Radfahrer.

Die Sperrung beginnt an der Einmündungsstraße „Zum Birkenbaum“ und endet an der Einmündung der Borker Straße zur Bundesstraße 236 in Richtung Lünen beziehungsweise Selm.

Für die Sperrung der Borker Straße wird es nach Auskunft des Kreises Unna zwei Umleitungen geben:

  • Die eine Umleitung führt über die Freiherr-vom-Stein-Straße, die Straße Am Brauereiknapp und die Cappenberger Straße Richtung Lünen.
  • Die andere Umleitung von und nach Selm führt über die Netteberger Straße, die Werner Straße und den Cappenberger Damm.

Der Radweg entlang der Borker Straße soll so weit wie möglich über die Bauzeit geöffnet bleiben, eine Umleitungsstrecke für Radfahrer sei daher nicht nötig, erklärt der Kreis Unna in einer Pressemitteilung.

Insgesamt 1,65 Millionen Euro soll die Baumaßnahme kosten.