Waldschule kämpft um ihre Existenz

CAPPENBERG Die Waldschule hat ein erfolgreiches Jahr hinter sich. Dank vieler Kursteilnehmer und Spenden hat es die Waldschule in Cappenberg mit viel Einsatz der Mitarbeiter geschafft, eine rund 11 000 Euro große Etatkürzung zu verkraften. Doch die kommenden Monate werden noch schwerer.

von Von Theo Wolters

, 06.12.2007, 13:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
Waldschule kämpft um ihre Existenz

Wenn der Geldsack der Waldschule sich nicht im nächsten Jahr um weitere 15 000 Euro füllen lässt, ist ihre Existenz gefährdet. Leiterin Martina Schmidt von Boeselager und der ehreamtliche Mitravbeiter Theo Goebel schauen noch in einen leeren Sack, den der Vorsitzende des Trägervereins Jörg Hußmann hält.

Lesen Sie jetzt