Was am Wochenende in Selm, Olfen und Nordkirchen wichtig ist: Suer-Rettung und Autohaus

Das Wochenende kompakt

Gute Nachrichten in Selm: Das Gasthaus Suer scheint gerettet zu sein. Außerdem gibt es in Nordkirchen etwas Neues zum Hallenbad, und ein Autohaus aus Bork, das expandiert.

Selm, Olfen, Nordkirchen

, 21.12.2019, 04:55 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was am Wochenende in Selm, Olfen und Nordkirchen wichtig ist: Suer-Rettung und Autohaus

Und es geht doch weiter: Für das Gasthaus Suer gibt es jetzt doch eine Zukunft. © Daniel Maiß

Das sollten Sie wissen:

  • Das ist eine Nachricht, die viele aufatmen lässt: Das Gasthas Suer, die letzte Kneipe der Altstadt, bleibt doch erhalten. Und das, obwohl der neue Pächter erst im November abgesprungen war. (RN+)
  • In Olfen selbst ist zwar kein Taxi-Unternehmen mehr ansässig, trotzdem ist eine Fahrt an den Feiertagen rund um die Uhr möglich. (RN+)
  • Das Hallenbad in Nordkirchen ist seit einigen Jahren geschlossen, das Gebäude wird nicht mehr genutzt. Nun haben sich mehrere Interessenten für die Immobilie gemeldet. (RN+)
  • Geschäftsführer Stefan Kauke ist von der Zukunft des stationären Autohandels überzeugt. 19 Jahre nach der Übernahme des Ford-Autohauses Reher in Bork ist er in Senden aktiv geworden. (RN+)
  • In den Sport- und Turnhallen der Stadt Selm bleibt es in den nächsten zwei Wochen dunkel. Zwei Gründe gibt es dafür.
  • 78 Schülerinnen und Schüler an der Gesamtschule Olfen sind Vorreiter für eine ganz neue Form der Berufsberatung. Eine Beratung auf Augenhöhe. (RN+)
  • Heinz Limberg hat seit 1989 Haushalte der Stadt Olfen aufgestellt. Doch vor einem Jahr hat der Kämmerer Abschied genommen. Aber weil „man niemals so ganz geht“, hat er der Stadt geholfen. (RN+)
  • Wie auch in den letzten Jahren gaben die Sonnetten in Zusammenarbeit mit der Liederbrücke Selm ein Weihnachtskonzert in der Ludgerikirche. Aber, fehlten da nicht Sänger? (RN+)
  • Immer mehr Kinder zeigen Verhaltensauffälligkeiten, sagt Christine Jücker von der Overbergschule. Benedikt Sträter von der Stadt Selm erklärt die Gründe dafür und sagt, was Eltern tun können.

Das Wetter:

Wer am Wochenende etwas draußen unternehmen möchte, sollte das lieber Samstag statt Sonntag tun. Da wird es sonnig bei 10 Grad, die Regenwahrscheinlichkeit liegt nur bei 30 Prozent. Samstag hingegen soll es regnen und windig bleiben. Mild bleibt es auch am Sonntag: Da sind 9 Grad angesagt.

Hier wird geblitzt:

Für das Wochenende sind keine Kontrollen angekündigt.

Unangekündigte Messungen sind aber jederzeit möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Selm aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt