Was heute in Selm, Olfen und Nordkirchen wichtig ist: Hacker-Angriff und schlampige Arbeit

Der Tag kompakt

Auch wenn das Fernsehhaus Krampe geschlossen ist, bleibt ein Service für die Kunden, in Nordkirchen wurde an der FHF schlampig gearbeitet und in Cappenberg wurde ein Geldautomat gesprengt.

Selm, Olfen, Nordkirchen

, 01.11.2019, 04:30 Uhr / Lesedauer: 2 min
Was heute in Selm, Olfen und Nordkirchen wichtig ist: Hacker-Angriff und schlampige Arbeit

Im September sah es auf dem Gelände der FHF noch sehr nach Baustelle aus. Seitdem hat sich einiges geändert, doch fertig sind die Arbeiten noch immer nicht - weil schlampig gearbeitet wurde. © Pascal Albert

Das wird heute wichtig:

  • An Feiertagen dürfen sie auf vielen Frühstückstischen nicht fehlen: frische Brötchen vom Bäcker. Wir haben nachgefragt, welche Bäcker in Selm, Olfen und Nordkirchen heute an Allerheiligen geöffnet haben. (RN+)

Das sollten Sie wissen:

  • Seit Anfang September ist das Fernsehhaus Krampe geschlossen. Schon da war im Gespräch, dass es den Kundenservice von Hubert Mitrenga auch weiterhin geben könnte. Nun hat er sich selbstständig gemacht. (RN+)
  • Der Matinszug gehört für viele Kinder zu den schönsten Terminen im Kindergarten- oder Schuljahr. Viele Eltern sorgen sich aber um die Sicherheit ihrer Kinder. Die Polizei hat eine klare Position. (RN+)
  • Auf dem Campus der Fachhochschule für Finanzen in Nordkirchen sollten zum Semesterstart 150 neue Wohnungen fertig sein. 38 Von ihnen sind aber noch immer nicht bezogen - weil schlampig gearbeitet wurde. (RN+)
  • Termin und Ort sind seit Jahren gesetzt: Passend zum 11.11. lädt der Kitt zum Karnevalsauftakt ein. In der Stadthalle präsentiert er die Dreigestirne. Dieses Jahr muss der Kitt umziehen.
  • Der Abenteurer Reiner Meutsch ist am Sonntag, 3. November, mit einer Live-Show im Hansesaal zu Gast. Mit 50 Jahren machte er einen Pilotenschein, umrundete später mit einem Kleinflugzeug die Welt und baute dabei auch noch Schulen. (RN+)
  • Mit Gas haben Unbekannte einen Bankautomaten in Cappenberg gesprengt. Für die Feuerwehr, die zuerst vor Ort war, keine ungefährliche Situation. Schon vor dem Gebäude schlugen Warngeräte an. (RN+)
  • Einen Stehtisch und einen Barhocker, mehr braucht Bruno „Günna“ Knust nicht, um den Gästen im Leohaus einen witzigen Abend zu bereiten. Darum ist Sprache für ihn wie ein paar Schuhe. (RN+)
  • Am Donnerstagmorgen konnten Autofahrer auf Höhe der Sparkasse nicht durchs Dorf in Bork fahren. Schuld war eine eher ungewöhnliche Ölspur.
  • Wer die Johann-Conrad-Schlaun-Schule bei Google gesucht hat, wird überrascht gewesen sein. Denn alle Texte wurden in japanischen Schriftzeichen angezeigt. Die Schule wurde Opfer eines Hacker-Angriffs. (RN+)

Das Wetter:

Heute bleibt der Himmel durchgehend bewölkt. Bei Temperaturen zwischen 9 und 11 Grad wird es vor allem am Nachmittag regnerisch.

Hier wird geblitzt:

Heute wird an drei Stellen in Selm geblitzt: am Beifanger Weg, an der Römerstraße und an der Kreisstraße.

Unangekündigte Messungen sind aber jederzeit auch an anderen Orten möglich.

So sieht die Verkehrslage aktuell aus:

Die interaktive Karte zeigt, wie stark die Straßen in Selm aktuell belastet sind. Wenn Sie weiter reinzoomen, können Sie auch kleinere Straßen sehen. Außerdem können Sie hier Radwege und den öffentlichen Nahverkehr abfragen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt