Schon vor dem Kreisverkehr Zeche-Hermann-Wall und Werner Straße ist ausgeschildert, dass die Umgehungsstraße nicht nach Norden weiterführt.
Schon vor dem Kreisverkehr Zeche-Hermann-Wall und Werner Straße ist ausgeschildert, dass die Umgehungsstraße nicht nach Norden weiterführt. © Arndt Brede
Umgehungsstraße

Weiterführung der K44n: Nichts ist wohl unmöglich – aber wann?

Sie heißt im Amtsdeutsch K44n. Real heißt sie Zeche-Hermann-Wall. Sie endet am Kreisverkehr mit der Werner Straße. Und sie ist nach wie vor im Gespräch, wenn es um ihre Weiterführung geht.

Der Rat der Stadt Selm hatte in der letzten Sitzung vor der Sommerpause den Antrag der Fraktion „Wir für Selm“ abgelehnt, prüfen zu lassen, ob die K44n zur Entlastung des innerstädtischen Verkehrs bis zur Neuen Nordkirchener Straße/Lüdinghausener Straße weitergeführt werden kann.

Mit den Eigentümern sprechen

Über den Autor
Redakteur
Ich finde meine Themen auf der Straße und bin deshalb gerne unterwegs.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.