Coronavirus

Zahl der Corona-Neuinfektionen geht auch in Selm weiter nach oben

In allen Orten im Kreis Unna ist die Zahl der Neuinfektionen über das Wochenende deutlich angestiegen. Unna, Kamen, Lünen und Werne sind dabei sogar im dreistelligen Bereich.
Auch am Wochenende war die Zahl der offiziell registrierten Neuinfektionen im Kreis Unna sehr hoch. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen ist weiter gestiegen. Kreisweit sind über das Wochenende 1345 neue Fälle hinzugekommen – 61 davon aus Selm. In der Stadt hat es seit Beginn der Pandemie jetzt insgesamt 4735 bestätigte Fälle gegeben. 3959 dieser Fälle gelten mittlerweile als genesen – 24 mehr als noch am Freitag, als der Kreis zuletzt aktuelle Coronazahlen gemeldet hatte.

Aktiv infiziert sind derzeit 347 Menschen mit Wohnort in Selm – 37 mehr als am Freitag. Todesfälle, die in Zusammenhang mit dem Coronavirus stehen, wurden nicht gemeldet am Montag. 42 hat es im Verlauf der Krise insgesamt gegeben in der Stadt.

Ein wichtiger Hinweis zu den Zahl des Kreises: „Bei der Zahl der Neuinfektionen werden aktuell nur die positiv gemeldeten PCR-Tests gezählt. Positive Schnelltests werden in der Statistik und damit in der Inzidenz nicht berücksichtigt. Dies liegt daran, dass die Personen, die ihr Ergebnis mit einem PCR-Test bestätigen lassen, nicht gefiltert werden können. Somit würden in dem Fall Personen doppelt gezählt“, heißt es auf der Kreis-Homepage.

Der 7-Tages-Inzidenzwert pro 100.000 Einwohner wird vom Robert Koch-Institut veröffentlicht. Er liegt aktuell bei 978,1 (Stand 14.3.). Am vergangenen Freitag betrug die Zahl der Infizierten pro 1000 Einwohner im Kreis Unna noch 816,0.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.