Zwei Autos landeten im Straßengraben: Neue Nordkirchener Straße war gesperrt

Unfall in Selm

Nach einem gescheiterten Überholvorgang sind am Freitagabend zwei Autos auf der Nordkirchener Straße im Graben gelandet. Die Fahrer der Fahrzeuge hatten Glück im Unglück.

Selm, Nordkirchen

, 08.02.2020, 08:06 Uhr / Lesedauer: 1 min

Für circa zwei Stunden war die Neue Nordkirchener Straße in Selm am Freitagabend (7. Februar) gesperrt. Es war dort zu einem Verkehrsunfall gekommen, wie die Polizei am Samstag in einer Pressemitteilung erklärt.

Die Gründe sind bislang ungeklärt, schreiben die Beamten. Den Unfallhergang schildern sie wie folgt: Gegen 18.35 Uhr setzte ein 21-jähriger Mann aus Nordkirchen mit seinem Auto zu einem Überholvorgang an. Das Problem: Die 58-jährige Selmerin, die vor ihm fuhr, wollte zeitgleich nach links auf die Nordkirchener Straße abbiegen.

Fahrer zum Glück nur leicht verletzt

„Beide Fahrzeuge landeten im Straßengraben und an beiden Fahrzeugen lösten alle Airbags aus. Beide Fahrzeugführer wurden glücklicherweise nur leicht verletzt und mit Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in Krankenhäuser gebracht“, erklärt die Polizei.

Die Autos wurden abgeschleppt. Bis 20.05 Uhr war die Straße gesperrt - so lange dauerte die Unfallaufnahme.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt