Zwei neue Coronafälle in Selm - insgesamt aber weniger aktive Infektionen

Coronavirus

Das Gesundheitsamt meldet am Mittwoch zwei neue Coronafälle in Selm. Weil sich aber auch sieben Menschen mehr wieder von der Infektion erholt haben, sinkt die Zahl der aktiven Fälle.

Selm

, 10.02.2021, 18:50 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Gesundheitsamt aus Unna meldet regelmäßig die aktuellen Zahlen zum Infektionsgeschehen in Selm.

Das Gesundheitsamt aus Unna meldet regelmäßig die aktuellen Zahlen zum Infektionsgeschehen in Selm. © picture alliance/dpa

Mit zwei neuen Coronainfektionen in Selm steigt die Zahl der bislang Infizierten am Mittwoch (10. Februar) auf 749. Weil sich seit der letzten Meldung des Gesundheitsamts am Dienstag aber auch sieben Personen mehr wieder erholt haben, sinkt die Zahl der aktiven Fälle auf 23.

Seit Beginn der Pandemie haben sich in Selm bislang 694 Menschen wieder von ihrer Infektion erholt. 32 Menschen in der Stadt sind bislang im Zusammenhang mit dem Virus gestorben.

7-Tages-Inzidenz sinkt

Kreisweit werden am Mittwoch sieben weitere Todesfälle gemeldet. Gestorben sind Personen in Bergkamen (1), Werne (2), Schwerte (1), Kamen (1), Unna (1) und Lünen (1). Die Zeitpunkte der Todesfälle reichen dabei teilweise bis Mitte Dezember zurück.

78 Covid-19-Patienten werden kreisweit in Krankenhäusern behandelt. Das sind neun weniger als bei der letzten Meldung am Dienstag.

Die 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner für den Kreis Unna veröffentlicht das Landeszentrum Gesundheit. Der Wert liegt, Stand Mittwoch, 0 Uhr, bei 62,8 (Dienstag: 69,9).

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt