Zwei neue Infektionen mit dem Coronavirus in Selm

Coronavirus

Das Gesundheitsamt meldet zwei neue Coronafälle in Selm. Es gibt auch wieder mehr aktive Fälle in der Stadt. Im Kreis kommen weitere Meldungen über Infektionen mit Virus-Mutationen hinzu.

Selm

, 17.02.2021, 16:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Gesundheitsamt meldet am Mittwoch zwei neue Infektionen mit dem Coronavirus in Selm.

Das Gesundheitsamt meldet am Mittwoch zwei neue Infektionen mit dem Coronavirus in Selm. © picture alliance/dpa

In Selm gibt es zwei neue Infektionen mit dem Coronavirus. Das teilt das Gesundheitsamt aus dem Kreis Unna am Mittwoch (17. Februar) mit. Weil seit der letzten Meldung am Dienstag keine weiteren Genesenen zur Statistik hinzugekommen sinkt, steigt auch die Zahl der aktiven Fälle um zwei. Aktuell sind damit 17 Personen in Selm als infiziert gemeldet.

Seit Beginn der Pandemie gab es in Selm bislang 757 Infektionen mit dem Coronavirus, die gemeldet wurden. Davon sind 708 Personen wieder genesen. 32 Selmerinnen und Selmer sind bislang im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben. Kreisweit sind am Mittwoch zwei weitere Todesfälle aus Lünen und aus Unna bekannt geworden.

Auch die Zahl der Infektionen mit der britischen Virus-Variante B.1.1.7 im Kreis Unna steigt. Vier Fälle kommen am Mittwoch hinzu. Insgesamt sind bislang 25 Personen im Kreis bekannt, die sich mit der Mutation angesteckt haben. Aus Selm gibt es bislang eine bekannte Infektion mit der Virus-Mutation.

Die maßgebliche 7-Tages-Inzidenz pro 100.000 Einwohner im Kreis Unna liegt laut Landeszentrum Gesundheit (LZG) am Mittwoch bei 65,8, Stand 0 Uhr.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt