Zwei neue Todesfälle im Kreis Unna, zwei neue Infizierte in Selm

Coronavirus

Die Zahl der Todesopfer durch das Coronavirus ist im Kreis Unna erneut gestiegen. Auch die Zahl der Infizierten geht weiter nach oben. Für Selm meldet der Kreis zwei neue Fälle.

Selm

, 16.04.2020, 18:04 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Kreis Unna hat das tägliche Corona-Update bekannt gegeben: Inzwischen sind im Kreis schon 22 Menschen an dem Coronavirus gestorben. Bei den beiden neuesten Todesfälle, die der Kreis Unna am Donnerstag (16.4.) bestätigt hat, handelt es sich um eine 75-jährige Frau, die im Altenwohnheim Schmallenbachhaus in Fröndenberg gewohnt hatte, und einen 76-jährigen Mann aus Schwerte.

Aus Fröndenberg stammen die meisten Menschen, die am oder mit dem Virus gestorben sind (12), die meisten von ihnen waren Bewohner des unter Quarantäne stehenden Schmallenbachhauses. In Fröndenberg gibt es kreisweit darüber hinaus die meisten Erkrankten: Hier sind es 138.

532 Infizierte im Kreis Unna

Die Zahl der Infizierten steigt kreisweit ebenfalls weiter an. Am Donnerstag waren 532 Erkrankte statistisch erfasst. Das ist ein Plus von zehn Personen gegenüber dem Vortag. In Selm sind zwei neue laborbestätigte Fälle dazugekommen, damit erhöht sich die Zahl auf 51.

Als gesundet gelten kreisweit weiterhin 171 Menschen (Stand: 9.4.). Hier gibt der Kreis Unna nur einmal wöchentlich ein Update. Stationär werden derzeit noch 34 Menschen behandelt, das sind vier weniger als am Vortag.

Lesen Sie jetzt