Zweifachhalle am Campus in Selm: Nach den Ferien fällt der Startschuss

hzSportstätten

Die Zweifachhalle am Campus steht unmittelbar vor der Fertigstellung. Ab wann Sportlerinnen und Sportler dort trainieren können, steht inzwischen fest. Eine andere Frage ist noch offen.

Selm

, 11.10.2020, 19:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wer über den neuen Campus-Platz schlendert, kann es beobachten: Die Zweifachhalle auf der Ecke zwischen dem Platz und dem Sandforter Weg ist so gut wie fertig. Nachdem die Handwerker den Wasserschaden beseitigt hatten, der durch den Starkregen Anfang August entstanden war - ein Versicherungsfall, für den die Stadt nicht aufkommen musste - , steht einer Eröffnung nichts mehr im Wege. Wann genau es so weit sein wird, hat die Stadtverwaltung jetzt dem Rat mitgeteilt.

Jetzt lesen

Nach den Herbstferien wird es so weit sein. Am Montag, 26. Oktober, ist dafür eine kleine Feierstunde geplant - so weit das angesichts der angespannten Lage durch die Corona-Pandemie überhaupt möglich sei. Der erste Tag mit normalem Sportbetrieb werde dann der Dienstag, 27. Oktober, sein.

Jetzt lesen

Auch wenn in der Halle dann der Sportbetrieb laufen kann, ist der Bau noch nicht abgeschlossen. Denn noch fehlt die Photovoltaikanlage auf dem Hallendach, die der Stadtrat von Beginn an gefordert hatte. Das Thema sei nicht vergessen, versicherte Georg Hillmeister von der Stadtverwaltung. „Es gibt aber noch keine Entscheidung, wer diese Anlage betreiben wird.“ Bei der Suche braucht die Stadt aber nicht bei Null anzufangen. Als Partner stehen die Stadtwerke bereits in den Startlöchern. „Auf der Gesellschafterversammlung muss darüber aber noch entschieden werden“, sagte der scheidende Bürgermeister Mario Löhr in seiner letzten Ratssitzung.

Lesen Sie jetzt