Anzeige

„Ein unvergesslicher und toller Tag“

Julia und Danny haben geheiratet

Nach einem langen Vorbereitungsmarathon gaben sich Julia und Danny, Traumpaar der Dorstener Zeitung 2019, nun das „Ja-Wort“ in der Maschinenhalle auf dem Zechengelände Fürst Leopold.

26.06.2019, 12:18 Uhr / Lesedauer: 2 min
„Ein unvergesslicher und toller Tag“

Die Hochzeit von Julia und Danny, dem Traumpaar der Dorstener Zeitung 2019, fand jetzt statt. © Karl-Heinz Riebensahm

Viele Monate haben Julia Danny ihrer Hochzeit entgegengefiebert. So einige Vorbereitungen galt es zu treffen. Planungen über Planungen. Doch als Traumpaar der Dorstener Zeitung hatten sie das Glück, von fachkundigen Sponsoren unterstützt zu werden. Sie alle trugen dazu bei, dass die Hochzeit der beiden in der vergangenen Woche ein voller Erfolg wurde.

Das „Ja-Wort“ gaben sich Julia und Danny in der Maschinenhalle auf dem Zechengelände Fürst Leopold. Als Danny seine Braut erblickte, hatte er feuchte Augen: „Sie sah traumhaft aus. Das kann man gar nicht in Worte fassen.“ Auch Julia war begeistert von ihrem Bräutigam: „Er sah sehr edel und schick aus. Farblich perfekt abgestimmt.“

„Ein unvergesslicher und toller Tag“

Julia und Danny bei ihrem Brautpaarshooting. © Karl-Heinz Riebensahm

Und wie war die Trauung? „Noch besser als erwartet. Man hat ja Vergleiche zu anderen Hochzeiten – aber dieses Mal war es anders, lockerer, emotionaler“, so Julia. Und weiter: „Der Standesbeamte hat eine tolle Trauung gehalten. Alle Gäste waren emotional dabei und total begeistert, wie herzlich und locker es war.“ Beim anschließenden Sektempfang mit Fingerfood für den kleinen Hunger zwischendurch konnte das frisch vermählte Paar dann erstmal kurz durchatmen. Danny dazu: „Die Stimmung war super! Wir haben dann noch Fotos in der Maschinenhalle mit den Gästen gemacht.“

Bei perfektem Wetter ging es dann für die beiden weiter zum Brautpaarshooting, während sich die Gäste bereits zum Restaurant begaben, in dem gefeiert wurde. Als Julia und Danny später wieder dazustießen, wurden sie von ihren Gästen überrascht: „Es gab eine Luftballon-Aktion. Das war ein toller Höhepunkt, sehr emotional“, so Danny.

Nach dem Essen eröffnete das Paar schließlich die Tanzfläche – und dann wurde ordentlich gefeiert, wie Julia sagt: „Wir wollten eine lange Partynacht. Und das hat auch geklappt. Bis 4 Uhr morgens haben wir gefeiert. Der DJ heizte ordentlich ein. Es herrschte eine mega Stimmung von Anfang an bis zum Ende. Die Tanzfläche war keine Minute leer. Wir tanzten bis zum Morgengrauen – die Mädels sogar barfuß. Wir hatten alle sehr viel Spaß!“

„Ein unvergesslicher und toller Tag“

Als das frisch vermählte Paar das Restaurant erreichte, wurden sie von ihren Gästen mit einer Luftballon-Aktion überrascht. © Karl-Heinz Riebensahm

Für das Traumpaar war der Tag dabei so stimmig, dass sie sich gar nicht auf einen einzelnen Höhepunkt festlegen wollen. „Der ganze Tag war einfach toll und zu 200 Prozent perfekt! Ein unvergesslicher und toller Tag. Besonders emotional war es aber natürlich, als wir uns gegenseitig zum ersten Mal an diesem Tag gesehen haben“, so Danny. Auch den Eltern hat es gefallen, wie er weiter erklärt: „Sie waren begeistert und fanden die Stimmung perfekt. Und natürlich waren sie auch sehr aufgeregt und stolz.“

Und wie geht es nach all der Aufregung jetzt weiter? „Wir werden etwas relaxen und in den tollen Erinnerungen von diesem Tag schwelgen. Es war einfach eine Traumhochzeit mit Traumwetter und der besten Familie und den besten Freunden. Flitterwochen folgen erst in ein paar Wochen“, so Julia abschließend.