Anzeige

Krankenhausnavigator jetzt auch für Leistenbruch-OPs und Hüftprothesenwechsel

Klinikvergleich der AOK

Wie groß die Qualitätsunterschiede zwischen den Kliniken in Westfalen-Lippe sind, zeigen die aktuellen Ergebnisse im AOK-Krankenhausnavigator im Internet.

10.12.2019, 13:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Krankenhausnavigator jetzt auch für Leistenbruch-OPs und Hüftprothesenwechsel

Patienten können sich im AOK-Krankenhausnavigator über diverse Kliniken informieren. © AOK/hfr

Untersucht wurde die Ergebnisqualität von 145 Krankenhäusern in zehn ausgewählten Leistungsbereichen. Dazu wurden die Behandlungen von über 76.000 Patientinnen und Patienten ausgewertet.

Um einen fairen Vergleich von Kliniken zu gewährleisten, werden auch patientenindividuelle Risiken wie Alter und Vorerkrankungen speziell berücksichtigt. Auch wenn es teilweise deutliche Qualitätsunterschiede gibt, schneiden viele Kliniken überdurchschnittlich gut ab. „Das zeigt, dass unsere Versicherten auf eine gute stationäre Versorgung vertrauen dürfen“, sagt Tom Ackermann, Vorstandsvorsitzender der AOK NORDWEST.

Patienten können sich im AOK-Krankenhausnavigator informieren, welche Kliniken bei häufig durchgeführten Eingriffen im Hinblick auf Komplikationen und Folgeereignisse besonders gut abschneiden. So sind Daten abrufbar zum Einsatz eines künstlichen Knie- oder Hüftgelenkes bei Arthrose, bei Operationen nach hüftgelenknahem Oberschenkelbruch, Gallenblasenentfernungen bei Gallensteinen, therapeutischen Herzkathetern (PCI) bei Patienten ohne Herzinfarkt, Blinddarmentfernungen sowie Operationen bei gutartiger Prostatavergrößerung und zur Prostataentfernung bei Prostatakrebs. Neu hinzugekommen sind die beiden Bereiche ‚Leistenbruch-Operationen‘ und ‚Hüftprothesenwechsel‘.

„Wir wollen unseren Versicherten mit leicht verständlichen Informationen helfen, das richtige Krankenhaus für sich auszuwählen. Dazu bietet unser Krankenhausnavigator eine gute Transparenz“, so AOK-Chef Ackermann.

Je nach der Gesamtqualität der Behandlung kann ein Krankenhaus ein, zwei oder drei Lebensbaumsymbole für unterdurchschnittliche, durchschnittliche oder überdurchschnittliche Qualität erhalten.

Überdurchschnittlich gut schnitten folgende Dortmunder Kliniken ab:

Operatives Einsetzen eines künstlichen Hüftgelenks: Knappschaftskrankenhaus

Operative Entfernung des Blinddarms: Katholisches Krankenhaus Dortmund-West

Operationen bei gutartiger Prostatavergrößerung: Klinikum Dortmund Nord und St. Josefs-Hospital

Operativer Verschluss eines Leistenbruchs: Katholisches Krankenhaus Dortmund-West und St. Johannes-Hospital

www.aok.de/krankenhausnavigator