Anzeige

Mehr Zahnersatz und Auslandsschutz

Neue Kooperation

Die Versicherten der AOK NORDWEST können jetzt ihren Krankenversicherungsschutz mit exklusiven privaten Zusatzversicherungen sinnvoll ergänzen.

03.09.2020, 11:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
AOK-Vorstandschef Tom Ackermann und UKV-Vorstandsmitglied Manuela Kiechle.

AOK-Vorstandschef Tom Ackermann und UKV-Vorstandsmitglied Manuela Kiechle. © AOK

Dabei kooperiert die AOK als Marktführer unter den gesetzlichen Krankenkassen in Westfalen-Lippe mit der Union Krankenversicherung AG (UKV) aus Saarbrücken, die sich seit über 40 Jahren als Private Krankenversicherung der Sparkassen bundesweit bewährt hat.

„Wir freuen uns, dass wir mit der UKV eine erfahrene und kompetente Partnerin gefunden haben, die unsere Versicherten zu günstigen Konditionen über den gesetzlichen Rahmen hinaus gut absichert. Damit haben wir unser Produktportfolio erneut erweitert und unsere Marktchancen weiter verbessert“, sagt AOK-Vorstandsvorsitzender Tom Ackermann.

Zusätzliche Leistungen bei Zahnersatz

Angeboten werden zunächst zwei Ergänzungstarife: Der Tarif ‚AOK-Dentalprivat‘ sieht zusätzliche Leistungen bei Zahnfüllungen und Zahnersatz vor, um den Eigenanteil zu reduzieren. Im besten Fall entfällt sogar die Zuzahlung.

Beim Tarif ‚AOK-Auslandprivat‘ gibt es für Singles und Familien besondere Konditionen für einen weltweiten Versicherungsschutz im Ausland. Dazu gehören neben der 100-prozentigen Erstattung der Kosten für ambulante und stationäre Heilbehandlungen auch die Hubschrauberrettung und der kostenfreie Rücktransport ins Heimatland.

Keine Wartezeiten

„Wir freuen uns sehr darüber, die Versicherten der AOK NORDWEST in unserer Kooperationsfamilie begrüßen und sie als Gesundheitspartner begleiten zu dürfen. Mit unseren attraktiven Tarifen können wir die AOK-Leistungen optimal ergänzen. Wir zahlen vom ersten Tag an und verzichten auf die in der Branche sonst üblichen Wartezeiten. Im Leistungsfall im Ausland sind wir rund um die Uhr erreichbar. Darauf können sich unsere Kunden verlassen“, sagt Manuela Kiechle, Vorstandsmitglied bei der UKV.

Weitere Infos unter www.aok-nordwest-zusatzversicherung.de oder über die Hotline 0681 844-7031.