Anzeige

Ideale Einlagenversorgung: kleine Helfer, große Wirkung

Schlagenwerth Gesunde Schuhe

Orthopädische Maßeinlagen, Arbeitsschutzschuheinlagen, sensomotorische Einlagen: Nur mithilfe perfekt angepasster Maßeinlagen können Füße optimal unterstützt werden.

01.10.2019, 16:46 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ideale Einlagenversorgung: kleine Helfer, große Wirkung

© Schlagenwerth

Durch die individuelle Ausprägung des Gewölbeverlaufs und die ausgesuchte Materialkombination kann der Fuß bestmöglich versorgt werden. Denn die speziellen Anforderungen im Beruf, beim Sport und in der Freizeit erfordern unterschiedliche Funktionen von orthopädischen Einlagen nach Maß.

Schlagenwerth ist seit über 25 Jahren die Nr. 1 für meisterhaft gefertigte Schuheinlagen. Die herausragende Qualität ist weit über den Vestischen Kreis bekannt. Viele namhafte Größen aus Sport und Fernsehen schenken dem Unternehmen regelmäßig ihr Vertrauen. Die geschulten Mitarbeiter finden Lösungen für die Probleme der Kunden.

Ideale Einlagenversorgung: kleine Helfer, große Wirkung

© Schlagenwerth

Welche Aufgaben übernehmen die Schuheinlagen?

  • Entlastung der überbelasteten Fußregionen
  • Förderung Ihrer Gesundheit und Mobilität
  • Verbesserung der Druckverteilung Ihrer Füße
  • Schmerzlinderung bei Muskelbeschwerden oder Rückenschmerzen
  • Verbesserung der Körperhaltung
  • Minimierung von Sportverletzungen
  • Leistungssteigerung

Wobei können die geschulten Mitarbeiter helfen?

  • Knie-/Hüftbeschwerden
  • Vorfußschmerzen/Metatarsalgie
  • Sprunggelenksbeschwerden
  • Fersensporn
  • Achillodynie
  • Patellaspitzensyndrom
  • Schienbeinkantensyndrom
  • Zehenfehlstellungen
  • Neuropathie etc.

Ideale Einlagenversorgung: kleine Helfer, große Wirkung

© Schlagenwerth

Wie läuft eine Einlagenversorgung bei Schlagenwerth ab?

1. Das Beratungsgespräch:

Bevor die Mitarbeiter mit der Analyse und Vermessung der Füße starten, führt das kompetente Team ein ausführliches Beratungsgespräch. Dieses Gespräch dient dazu, Beschwerden genau zu lokalisieren und eine auf den Kunden zugeschnittene orthopädische Einlagenversorgung zu planen.

2. Die Vermessung:

Anschließend werden die Füße von einem Orthopädie-Schuhmachermeister auf den Millimeter genau vermessen. Diese Messergebnisse sind ausschlaggebend für die Erstellung der orthopädischen Maßeinlage.

3. Die Fertigung:

Die Fertigung der individuellen Einlagen erfolgt in der hauseigenen Werkstatt zu 100 Prozent von versierten Orthopädie-Schuhmachern. Hierbei kommen ausschließlich hochwertige und geprüfte Materialien zum Einsatz.

4. Die Auslieferung:

Vor der Auslieferung wird jede Einlage von Meistern geprüft. Die Kontrolle von Sitz und Passform im Schuh erfolgt bei jeder Auslieferung durch das Fachpersonal.