Anzeige

Lotto am Samstag: 35 Millionen zum Tag der Deutschen Einheit

Größter Jackpot des Jahres bei LOTTO 6aus49

Bei der Ziehung von Lotto am Samstag (3. Oktober) wartet der fünftgrößte Lotto-Jackpot der Geschichte von LOTTO 6aus49: Rund 35 Millionen sind im Gewinntopf.

01.10.2020, 13:51 Uhr / Lesedauer: 2 min
Der Weg in eine WestLotto-Annahmestelle kann sich diese Woche noch lohnen. Zum Tag der Deutschen Einheit am kommenden Samstag (3. Oktober) steht der Jackpot bei LOTTO 6aus49 bei rund 35 Millionen Euro. Tipps auf den höchsten Lotto-Jackpot des bisherigen Jahres kann man natürlich auch digital unter www.westlotto.de abgeben.

Der Weg in eine WestLotto-Annahmestelle kann sich diese Woche noch lohnen. Zum Tag der Deutschen Einheit am kommenden Samstag (3. Oktober) steht der Jackpot bei LOTTO 6aus49 bei rund 35 Millionen Euro. Tipps auf den höchsten Lotto-Jackpot des bisherigen Jahres kann man natürlich auch digital unter www.westlotto.de abgeben. © Schlag & Roy GmbH

Große Sprünge hat der Jackpot jüngst gemacht: Von der ersten Lottoziehung nach der Produktänderung am vorvergangenen Mittwoch (23. September) auf Samstag (26. September) war der Jackpot von LOTTO 6aus49 bereits um vier Millionen gestiegen – von 23 auf 27 Millionen Euro. Am vergangen Mittwoch (30. September) stand er dann schon bei rund 30 Millionen Euro. Bei Lotto am Samstag sind es sogar 35.

Lotto am Samstag: 20 Prozent mehr Gewinnausschüttung

Und die aktuelle Summe beweist: LOTTO 6aus49 ist mit der Modifizierung, die auch das schnellere Wachstum der Jackpothöhen zum Ziel hat, noch attraktiver geworden. Eine weitere Verbesserung, die durchgeführt wurde: Das Gesamtvolumen der ausgeschütteten Gewinne ist um 20 Prozent gestiegen, was bedeutet, dass beispielsweise sechs Richtige ohne Superzahl (Gewinnklasse 2) jetzt höhere Chancen auf einen Millionengewinn bieten.


Zwei Gewinner aus NRW

In der Vorwoche gab es schon reichlich Gewinner: Zwei Glückspilze aus Nordrhein-Westfalen konnten sich den zweiten Gewinnrang am 23. September (Mittwoch) teilen und erreichten eine Gewinnsumme von jeweils 900.143,60 Euro. Nach der Ziehung von Samstag (26. September) freuten sich zwei Lottospieler aus Hessen und Niedersachsen über jeweils 1,5 Millionen Euro. Und am letzten Mittwoch (30. September) gingen rund 1,9 Millionen Euro an einen Spielteilnehmer aus Baden-Württemberg. So kann es weitergehen.

Millionärsbilanz bei Lotto

Das Jahr 2020 hat schon viele Spielteilnehmer mit sieben- und achtstelligen Geldsumme beschenkt: Allein 36 Neu-Millionäre gibt es aktuell bundesweit durch LOTTO 6aus49. Der bisher höchste Lotto-Gewinn des laufenden Jahres ging am 4. Januar mit 32,4 Millionen Euro nach NRW in den Raum Dortmund.

Den Glückstipp hatte der Spielteilnehmer im Internet unter www.westlotto.de abgegeben. Übrigens: Der bisher höchste deutsche Einzelgewinn bei LOTTO 6aus49 ging nach NRW. Im Jahr 2006 freute sich ein Ostwestfale über rund 37,7 Millionen Euro.

Zukünftige Jackpottsummen bei Lotto am Mittwoch und Lotto am Samstag

Mit zukünftigen Jackpotsummen von bis zu 45 Millionen Euro kann mit der durchgeführten Produktänderung der Rekord für den höchsten Lotto-Einzelgewinn irgendwann fallen. Was sicher ist: Im laufenden Jahr werden noch weitere Lotto-Millionäre hinzukommen. Vielleicht schon am kommenden Samstag?

Wer sein Glück versuchen will, der kann seinen Tipp in den Lotto-Annahmestellen oder bis Samstag im Internet unter www.westlotto.de abgeben.

Keine Spielteilnahme unter 18 Jahren. Glücksspiel kann süchtig machen! Hilfe und Beratung unter: Landeskoordinierungsstelle Glücksspielsucht NRW - Telefon: 0 800-0 77 66 11 (kostenlos) Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA); Telefon: 0 800-1 37 27 00 (kostenlos)