Anzeige

Deshalb gibt es nun ein ganzes Wochenende „Glück“

Ein Tag ist nicht genug

Unter Anleitung von Glücks-Expertin Manuela Zehrfeld von Feel Free To Be aus Dortmund findet im kommenden Jahr ein Wochenendseminar in der Tagungsstätte Soest statt.

14.11.2019, 14:04 Uhr / Lesedauer: 1 min
Deshalb gibt es nun ein ganzes Wochenende „Glück“

Manuela Zehrfeld von Feel Free To Be aus Dortmund ist die Expertin in Sachen Glück. © (A) Stephan Schütze

„Dass Glück eine zum größten Teil erlernbare Fähigkeit ist, hat die Wissenschaft längst bewiesen“, sagt Heilpraktikerin Manuela Zehrfeld. „Hat man die eigenen Glückshindernisse überwunden, erlebt man mehr Zufriedenheit im Alltag, was zu Glücksgefühlen führt.“ Alle, die die eigenen Stärken und Ressourcen optimieren, Hindernisse eher als Herausforderungen verstehen und ein stabiles Selbstwertgefühl erreichen wollen, sind in ihrem Glücksseminar goldrichtig. Ein Gutschein zum Seminar ist im Übrigen auch ein tolles Weihnachtsgeschenk. Nie war es so einfach, Glück zu verschenken.

Über‘s Wochenende zum Glück

Vom 8.5. bis 10.5.2020 veranstaltet die Glücks-Expertin ein Wochenendseminar in der Tagungsstätte Soest. Es ist für alle geeignet, die bereit sind, neue Wege zu gehen. Menschen, die sich positiv aufladen und ihre Persönlichkeit weiterentwickeln wollen.

„Mit kreativen Methoden und Körperübungen lernen wir uns selbst kennen und entwickeln Strategien, um künftigen Herausforderungen besser begegnen zu können. Stärken erkennen, Visionen entwickeln, über Entscheidungen zur Planung, diese reflektieren und umsetzen, um das Glück selbst wieder in die Hand zu nehmen und zu gestalten“, erklärt Zehrfeld.

Anmeldung und Kosten

Die Kosten für das Wochenendseminar belaufen sich auf 225 Euro. Nicht inbegriffen sind dabei Unterkunft und Verpflegung. Bei einer Anmeldung bis zum 31.12.2019 erhalten Interessierte einen Rabatt in Höhe von 15 Euro.

Bei einer Anmeldung wird die Buchung einer Übernachtungsmöglichkeit empfohlen. Auch nach 19 Uhr könnten noch Programmpunkte stattfinden.

Infos und Anmeldung:

www.feel-free-to.be/kontakt

Lesen Sie jetzt