Der SuS Merklinde war Ende Juni 2021 fünf Tage auf Kreta - als Abschlussfahrt. © privat
Fußball

Abschlussfahrt 2020 nachgeholt: Castrop-Rauxeler Kreisligist war auf Kreta

Fünf Tage auf Griechenlands Insel Kreta. griechischer Wein, Bier und zum leckeren Essen auch mal einen Ouzo: Zehn Kreisliga-A-Fußballer des SuS Merklinde haben es sich im Land der Akropolis gutgehen lassen.

Das macht nicht jedes Amateurfußball-Team: Ein Teil der Kreisliga A-Mannschaft des SuS Merklinde hat fünf schöne Tage auf Kreta verbracht. Es war kein Trainingslager, wie jetzt der Sportliche Leiter des SuS Merklinde, Martin Broll berichtete. Zum ursprünglichen Termin im Sommer 2020 hatten sich noch 19 Akteure angemeldet. Durch den um zwölf Monate verschobenen Termin – und aus anderen Gründen – blieb es nun bei zehn Personen.

2020 war Corona der Spielverderber

Durch Kotziampassis die Liebe zu Griechenland entdeckt

Martin Broll über die Situation des SuS Merklinde

Über den Autor
Sportredaktion Castrop-Rauxel
Geboren und wohnhaft in Castrop-Rauxel, bin ich über den Billardsport (Karambolage) als freier Mitarbeiter in der Castrop-Rauxeler Lokalredaktion angefangen. Da ich neben dem französischen Billard noch Fußball, Handball, Tischtennis und Tennis in Vereinen aktiv ausführte bot es sich förmlich an, darüber ebenfalls zu berichten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.