Sah eine 1:3-Niederlage seine SV Wacker beim DSC Wanne: Trainer Aytac Uzunoglu. © VOLKER ENGEL
Fußball-Westfalenliga

Beim DSC Wanne: Zwei der vier Tore gehen auf das Konto des SV Wacker Obercastrop

Der SV Wacker Obercastrop hatte im Westfalenliga-Derby beim DSC Wanne die Chance, seinen Matchball für den Klassenverbleib zu verwandeln. Am Ende fielen vier Tore.

Auf ungewohntem Naturrasen in der Mondpalast-Arena beim DSC Wanne (3.) lagen am Sonntag (8. Mai) für den SV Wacker Obercastrop (10.) jene drei Punkte, mit denen die Castrop-Rauxeler endgültig das Westfalenliga-Abstiegsgespenst verscheuchen konnte. Die Obercastroper gingen im Derby in Herne auch in Führung – mussten sich aber am Ende mit 1:3 geschlagen geben.

Über den Autor
Redakteur
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.