Die Castrop Raptors (blaue Hemden) haben im Juli 2020 ihr Premieren-Spiel gegen dieDuisburg Dockers bestritten. © Volker Engel
US-Sport

Castrop Raptors verlassen den Fuchsweg in Merklinde

Die Castrop Raptors hatten in Merklinde seit der Gründung ihrer Mannschaft ihre Wurzeln. Diese werden sie jetzt kappen und woanders Flagfootball spielen.

Im Frühjahr 2020 – einige Wochen vor dem ersten Corona-Lockdown in Deutschland – stellten einige heimische Sportler ein Flagfootball-Team auf, um unter dem Namen Castrop Raptors die körperlose Spielart des American Football in Castrop-Rauxel zu etablieren. Die Mannschaft wurde vom SuS Merklinde auf dem Sportplatz am Fuchsweg aufgenommen und bestritt dort nach einigen Trainingseinheiten im Juli auch ihr Premieren-Spiel.

Raptors sind in Aufbruchstimmung

Über den Autor
Redakteur
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.