Das Sodinger Stadion hat die Auflage der Stadt Herne, dass die Tore um 21 Uhr abgeschlossen sein müssen. So erklärt sich die verkürzte Spielzeit in der Vorrunde und im Halbfinale. © Volker Engel
Fußball

Cranger Kirmes Cup: Der FC Frohlinde steht vor dem letzten Gruppenspiel so gut wie im Halbfinale

Beim Cranger Kirmes Cup steigt der Castrop-Rauxeler Landesligist FC Frohlinde am Mittwoch (28. Juli) in die entscheidende Vorrunden-Phase ein. Das Halbfinale ist aber schon so gut wie erreicht.

Am Sonntag hat der FC Frohlinde durch das 2:2 gegen den Erler SV den Schritt ins Halbfinale nicht endgültig festzurren können. Nun soll eben am finalen Vorrunden-Spieltag mit einem Sieg gegen den Bezirksligisten FC Altenbochum der Gruppensieg perfekt gemacht werden. Nach dem 6:2 der SG Welper über den Erler SV am Dienstagabend hatte Frohlinde das Halbfinale schon so gut wie erreicht. Lediglich eine 0:5-Niederage gegen Altenbochum könnte das noch verhindern.

Mit einem „Dreier“ gegen Altenbochum ginge der FCF allerdings als Gruppensieger dem Topfavoriten DSC Wanne-Eickel aus dem Weg in der Vorschluss-Runde. Der DSC hatte das Halbfinale schon vor dem letzten Gruppen-Spieltag erreicht mit zwei Siegen.

Das Sodinger Stadion muss um 21 Uhr abgschlossen werden

Manch einer wird sich schon gefragt haben, warum die Spiele Im Kirmes-Cup nur über 2×40 Minuten laufen in der Vorrunde und im Halbfinale. Die Antwort ist einfach: Das Sodinger Stadion muss spätestens um 21 Uhr abgeschlossen werden – eine Auflage der Stadt Herne. Unter der Woche wäre das bei 2×45 Minuten nicht zu schaffen.

Laut Corona-Hygienekonzept müssen zudem zwischen beiden Spielen die Umkleide-Kabinen gereinigt und gelüftet werden – das erfordert zusätzliche Zeit. Normalerweise müssen die Sodinger Fußball sogar schon bis 20.30 Uhr das Stadion verlassen haben. Die Verlängerung um eine halbe Stunde gilt nur für den Kirmes-Cup.

Die bisherigen Ergebnisse

Gruppe Stadtwerke

Erler SV – FC Altenbochum 1:1

FC Frohlinde – SG Welper 3:1

SG Welper – FC Altenbochum 6:1

Erler SV – FC Frohlinde 2:2

Gruppe Sparkasse

Westf. Herne – DSC Wanne 0:3

SV Sodingen – SV Wanne 11 1:0

Wanne 11 – DSC Wanne 2:4

SV Sodingen – Westfalia Herne 0:0

So geht es weiter

Dienstag, 27. Juli

17.30 Uhr: Sodingen – DSC Wanne 1:1

19.15 Uhr: SG Welper – Erler SV 6:2

Mittwoch, 28. Juli

17.30 Uhr: Altenbochum – Frohlinde

19.15 Uhr: Westf. Herne – Wanne 11

Die Halbfinals – Freitag, 30. Juli

Spielzeit 2×40 Minuten

17.30 Uhr: Sieger Stadtwerke-Gruppe – Zweiter Sparkassen-Gruppe

19.15 Uhr: Sieger Sparkassen-Gruppe – Zweiter Stadtwerke-Gruppe

Die Finalspiele – Sonntag, 1. August

Spielzeit 2×45 Minuten

15 Uhr: Spiel um Platz 3

17 Uhr: Endspiel

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Über 30 Jahre als Sportredakteur aktiv, bin ich nun im "Unruhestand" seit der Saison 2018/2019 als Freier Mitarbeiter für den Castroper Sport am Ball - eine neue, spannende Erfahrung. Meine journalistischen Fachgebiete sind alle Ballsportarten, die Leichtathletik und Golf. Mit den deutschen Spitzen-Fechtern war ich in den frühen 2000er-Jahren bei Welt- und Europameisterschaften in der "halben Welt" unterwegs.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.