Auch der Wacker-Vorsitzende (Mitte) hängte sich rein, damit die Dritte Mannschaft aus der Kreisliga C in die Kreisliga B aufsteigt. © VOLKER ENGEL
Fußball

Das „Projekt U23“ von Wacker Obercastrop hat kein Happy End

Für den C-Kreisligist SV Wacker Obercastrop III hatte die Klubführung das „Projekt U23“ ausgerufen. Das Ziel: Aufstieg in die Kreisliga B, um den Nachwuchs zu binden.

Aus der Kreisliga C1 steigen zwei Mannschaften auf in die Kreisliga B. Lange Zeit war dafür der SV Wacker Obercastrop III ein ganz heißer Kandidat – auch als wochenlanger Spitzenreiter. Aber es hat sich wohl alles erledigt. Die Wackeraner grüßen nicht mehr von der Tabellenspitze. Die Konkurrenz, RSV Holthausen II (1.) und VfL Herne (3.), holte zuletzt nicht nur auf, sondern ist jetzt sogar im Vorteil gegenüber Obercastrop.

RSV Holthausen II und VfL Herne haben noch mehr Spiele als Wacker III

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Über 30 Jahre als Sportredakteur aktiv, bin ich nun im "Unruhestand" seit der Saison 2018/2019 als Freier Mitarbeiter für den Castroper Sport am Ball - eine neue, spannende Erfahrung. Meine journalistischen Fachgebiete sind alle Ballsportarten, die Leichtathletik und Golf. Mit den deutschen Spitzen-Fechtern war ich in den frühen 2000er-Jahren bei Welt- und Europameisterschaften in der "halben Welt" unterwegs.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.