Die neuen Trainer des SuS Merklinde in der Kreisliga A, Klaudius Magiera (r.) und Darius Schatterny, haben bereits einige Neuzugänge für den SuS. © Volker Engel
Fußball

Die neuen Trainer des SuS Merklinde haben bereits Neuzugänge an der Hand

Der SuS Merklinde dümpelt seit geraumer Zeit in der Kreisliga A mit personellen Sorgen vor sich hin. Ein neues Trainer-Duo - aus Obercastrop - möchte in der nächsten Saison wieder frischen Wind reinbringen.

Der Sportliche Leiter Martin Broll hatte sich zwar vor der Saison 2021/22 bemüht, den SuS Merklinde im personellen Bereich besser aufzustellen. Das klappte aber – auch wegen der Pandemie – nicht. Die Trainer Björn Brinkmann/Dietmar Gaida lebten oft mit einer personellen Mangelverwaltung. Sportlich brachte das den SuS in Schieflage. Der 2:1-Sieg am zweiten März-Wochenende gegen die SG Victoria/Sportfreunde lässt durchatmen. Der 15. Rang, der wahrschenlich ein Abstiegsplatz ist, ist allerdings nah.

Spieler-Vater gab Martin Broll den Tipp

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Über 30 Jahre als Sportredakteur aktiv, bin ich nun im "Unruhestand" seit der Saison 2018/2019 als Freier Mitarbeiter für den Castroper Sport am Ball - eine neue, spannende Erfahrung. Meine journalistischen Fachgebiete sind alle Ballsportarten, die Leichtathletik und Golf. Mit den deutschen Spitzen-Fechtern war ich in den frühen 2000er-Jahren bei Welt- und Europameisterschaften in der "halben Welt" unterwegs.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.