Yassine Bellahcen (helles Trikot) und der SV Wacker Obercastrop II waren vor allem in der zweiten Halbzeit mit dem Titelanwärter RSV Holthausen auf Augenhöhe – und verdienten sich das 2:2, das in der 88. Minute fiel. © VOLKER ENGEL
Fußball-Kreisliga B

Entscheidendes Tor zwischen Wacker Obercastrop II und Holthausen fällt in der Nachspielzeit

Es war das Topspiel am 22. Spieltag in der Kreisliga B1 - und es wurde diesem Attribut vollauf gerecht. Auch der Rahmen passte: Gut 120 Fans sahen ein Duell von Wacker Obercastrop II gegen den RSV Holthausen, das nach der 90. Minute entschieden wurde.

Fußball kann grausam sein. Ein Satz, der im Spitzenspiel der Kreisliga B1 einmal mehr voll ins Schwarze traf. Warum? Wacker Obercastrop II hatte in Minute 88 nach einer Top-Leistung in der zweiten Hälfte einen 0:2-Halbzeit-Rückstand gegen den RSV Holthausen zum 2:2 egalisiert – prompt folgte in der Nachspielzeit der 2:3-Nackenschlag.

Holthausen trumpft stark auf in der ersten Halbzeit

Kein Elfmeter für Schulz

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Über 30 Jahre als Sportredakteur aktiv, bin ich nun im "Unruhestand" seit der Saison 2018/2019 als Freier Mitarbeiter für den Castroper Sport am Ball - eine neue, spannende Erfahrung. Meine journalistischen Fachgebiete sind alle Ballsportarten, die Leichtathletik und Golf. Mit den deutschen Spitzen-Fechtern war ich in den frühen 2000er-Jahren bei Welt- und Europameisterschaften in der "halben Welt" unterwegs.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.