Nach dem Lockdown sind jetzt wieder Liga-Spieltag auf der Anlage des Golfclubs Castrop-Rauxel möglich. © Volker Engel
Golf

Golfclub: Mannschafts-Saison rollt mit Ruckel-Start langsam an

Landauf und landab wurden die für Mitte April angesetzten Auftaktspieltage der Golf-Mannschaften abgesagt. Das betraf auch den GC Castrop-Rauxel, der mit seinen Teams nunmehr ins Rollen kommt.

Das Pandemie-Geschehen machte den meisten Sportvereinen auch in den vergangenen Wochen einen Strich durch ihre Planungen. Der Golfverband Nordrhein-Westfalen hatte auf das Infektionsgeschehen reagiert und sich dazu entschlossen, die Mannschaftsspiele bis einschließlich Ende April abzusagen.

Herren des GC Castrop-Rauxel sollen aufsteigen

Für die Herren-Mannschaft des GC Castrop-Rauxel beginnt nach der Absage des Auftaktspieltages in der sogenannten Gruppen-Liga am Sonntag, 20. Juni, in Gelsenkirchen. GC-Pressewart Sebastian Sendlak erklärt: „Der Aufstieg ist Pflicht.“ Der Heimspiel-Auftritt an der Dortmunder Straße in Frohlinde steht für Sonntag, 18. Juli, im Terminkalender.

Neben der Liga wird das Team auch im Willy-Schniewind-Pokal antreten. Sebastian Sendlak: „Das Turnier ist eine Herausforderung, weil das Team dort in die 2. Liga aufgestiegen ist und daher recht gute Gegner bekommen hat.“ Der Spieltag wird aber erst am 3. Oktober in Bochum stattfinden.

Die Damen-Mannschaft des GC Castrop-Rauxel hat mittlerweile bereits zwei Spieltage in der Oberliga West absolviert. Am ersten Spieltag Mitte Mai beim Bochumer Golfclub belegte das Team um Claudia Krapp den vierten und somit vorletzten Platz. Auf eigener Anlage erreichten die GC-Damen Ende Mai dann den dritten Platz der Tageswertung.

Pressewart Sendlak betont: „An beiden Spieltagen war durchaus mehr drin. Beide Male fehlten je nur zwei Schläge, um einen Platz nach oben zu kommen.“ In Frohlinde mussten die Castrop-Rauxelerinnen den Damen aus Bochum knapp den Vortritt lassen. Eine Klasse für sich scheinen unterdessen die Damen aus Düsseldorf-Hubbelrath, die beide Spieltage mit riesigem Vorsprung gewannen.

Die Herren der Altersklasse 65 versuchen weiterhin den Abgang von Waldemar Krüger nach Bochum zu kompensieren. In der so genannten zweiten Liga trifft das Team um Kapitän Rüdiger Leonhardt am Donnerstag, 10. Juni, in Frohlinde auf die Teams aus Gütersloh, Anholt, Bochum, Brückhausen und Hünxerwald.

Sebastian Sendlak: „Es gibt zahlreiche neue Teammitglieder. Diese haben auf den Proberunden ganz passable Resultate erreicht. Auch die weit fortgeschrittenen Impfungen geben Hoffnung auf eine komplette Saison.“

In der Altersklasse 50 geht des Team des GC Castrop-Rauxel derzeit von einem Start am Samstag, 12. Juni, aus. Wobei zunächst viele Absagen der anderen Teams kamen, da die Situation vor ein paar Tagen noch etwas undurchsichtig war. Sebastian Sendlak: „Stand jetzt würde das Team um Kapitän Dr. Jörg Rimbach aber in Haan-Düsseltal starten und auf Gegner aus dem Hünxerwald, Mülheim an der Ruhr, Essen-Heidhausen und Düsseldorf Grafenberg treffen.“ Das Heimspiel ist für den 9. Oktober terminiert.

„Nach der Gründung des Juniorenteams im Jahr 2019 hat sich eine ganz ordentliche Mannschaft formiert“, erklärt Sebastian Sendlak. Der erste Spieltag ist bereits Ende April über die Bühne gegangen. Das Team um Robin Sander erreichte den ersten Platz vor dem Bochumer Golfclub – knapp mit einem Schlag Vorsprung. Sendlak: „Beide Teams dürften in der Juniorenliga den Sieg unter sich ausmachen.“

Die weiteren Mannschaften stammen vom GC Essen Heidhausen, Essen GC Haus Oefte und dem GC Schwarze Heide, die allerdings nicht angetreten sind. Der zweite Spieltag von Anfang Mai in Bottrop wurde auf September verlegt, so dass der nächste Spieltag am Samstag, 12. Juni, in Essen Heidhausen stattfinden soll.

Über den Autor
Lokalsport Castrop-Rauxel
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite
Avatar

Haltern am Abend

Täglich um 19:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.

Lesen Sie jetzt