Der Rauxeler Marc Kruska feiert im November 2004 sein Bundesliga-Debüt im Trikot von Borussia Dortmund und kam am abschließenden Saisonspieltag zu seinem ersten Bundesliga-Treffer. Der heute 32-Jährige spielt in der neuen Saison für den VfB Habinghorst in der Kreisliga A. © Jens Lukas
Sport

Marc Kruska schaut einem Kumpel beim Bodycheck im Internet zu

Durch den Lockdown ist auch den Castrop-Rauxeler Sport-Fans, die nicht den Bundesliga-Clubs nachjagen, der Stadion-Spaß vergangen. Ein Ex-Profi erklärt, wie er einem Verein verbunden bleibt.

Der Castrop-Rauxeler Marc Kruska war von 2006 bis 2019 Fußball-Profi. Unter anderem bei Borussia Dortmund. Der Rauxeler ist allerdings nicht nur auf Fußball geeicht. Er erklärt: „Als kleiner Junge bin ich mit meinem Vater überall hingefahren, wo es Sport gab, egal welchen.“

Freundschaft mit dem Kapitän

Eishockey-Oberliga: Herner EV – Krefelder EV 2

Herne gleicht nach 1:4 zum 4:4 aus – und verliert

Über den Autor
Redakteur
Ein Journalist macht sich aus Prinzip keine Sache zu eigen, nicht einmal eine gute (dieses Prinzip ist auch das Motto des Hanns-Joachim-Friedrichs-Preises).
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.