Ein Castrop-Rauxeler Kreisligist verbucht in der Winterpause 2021/22 fünf Neuzugänge. © Volker Engel
Fußball

Neuzugänge: Castrop-Rauxeler Kreisligist bekommt in Winterpause einen Fünfer-Pack

Ein Castrop-Rauxeler Kreisligist hatte sich sportlich viel mehr vorgenommen in der Saison 2021/22. Er wollte oben angreifen. Die Halbzeit-Bilanz ist jedoch keine glänzende.

Zum Jahreswechsel 2021/22 mischt von der Westfalenliga bis hinunter in die Kreisliga B keine Castrop-Rauxeler Mannschaft in der Tabelle oben mit. Im Gegenteil: Es gibt eine Reihe von Sorgenkindern, denen man im neuen Jahr 2022 alles Gute für den Abstiegskampf wünschen muss. Verwunderlich ist, dass ein heimisches Kreisliga-Team, das mit Ambitionen gestartet war, personell erheblich nachlegt – obwohl der Anschluss zur Tabellenspitze kaum mehr erkennbar ist.

In der annullierten Saison noch ein Spitzenteam

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Über 30 Jahre als Sportredakteur aktiv, bin ich nun im "Unruhestand" seit der Saison 2018/2019 als Freier Mitarbeiter für den Castroper Sport am Ball - eine neue, spannende Erfahrung. Meine journalistischen Fachgebiete sind alle Ballsportarten, die Leichtathletik und Golf. Mit den deutschen Spitzen-Fechtern war ich in den frühen 2000er-Jahren bei Welt- und Europameisterschaften in der "halben Welt" unterwegs.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.